Seit 01:05 Uhr Tonart

Dienstag, 10.12.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Aktuell / Archiv | Beitrag vom 23.07.2019

BüchnerpreisträgerinSchriftstellerin Brigitte Kronauer ist tot

Die Schriftstellerin Brigitte Kronauer, aufgenommen am 14.12.2015 in ihrer Wohnung in Hamburg. (picture alliance / dpa / Daniel Reinhardt)
Die Schriftstellerin Brigitte Kronauer (picture alliance / dpa / Daniel Reinhardt)

Die Schriftstellerin Brigitte Kronauer ist tot. Sie starb am Montagvormittag im Alter von 78 Jahren nach langer und schwerer Krankheit, sagte eine Sprecherin des Verlags Klett-Cotta.

Kronauers Werk wurde vielmals ausgezeichnet: unter anderem mit dem Fontane-Preis der Stadt Berlin, dem Heinrich-Böll-Preis und dem Thomas-Mann-Preis. 2005 wurde ihr von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung der Büchnerpreis verliehen.

Brigitte Kronauers Romandebüt "Frau Mühlenbeck im Gehäus" erschien 1980. Zu ihren bedeutendsten Werken gehören "Teufelsbrück", "Verlangen nach Musik und Gebirge", "Errötende Mörder" (2007), "Gewäsch und Gewimmel" (2013) und "Der Scheik von Aachen" (2016), mit dem sie für den Deutschen Buchpreis nominiert war.

Mehr über Brigitte Kronauer

Brigitte Kronauer über ihr Leben und die Literatur - Ohne Schablonen
(Deutschlandfunk Kultur, Literatur, 23.7.2019)

Poesie und Schmetterlinge - Natur lesen - Natur (be)schreiben
(Deutschlandfunk Kultur, Literatur, 9.6.2019)

Brigitte Kronauer: "Der Scheik von Aachen" - Viele Tote und Legenden
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 26.9.2016)

Studio 9

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur