Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 28.05.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Interview / Archiv | Beitrag vom 30.05.2014

Büchner-Preisträger Becker"Einer der bedeutendsten deutschen Lyriker"

Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung zur Vergabe der Auszeichnung

Heinrich Detering im Gespräch mit Jörg Degenhardt

Podcast abonnieren
(picture alliance / dpa / Horst Galuschka)
Schriftsteller Jürgen Becker sei am Telefon sehr überrascht gewesen, erzählt Heinrich Detering. (picture alliance / dpa / Horst Galuschka)

Mit Jürgen Becker werde ein Autor ausgezeichnet, der zu Lebzeiten ein Klassiker geworden sei, kommentiert Heinrich Detering die Vergabe des Georg–Büchner-Preises 2014. Die außerordentliche Kontinuität seines Schreibens habe die Jury überzeugt, so der Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

Der Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Heinrich Detering, hat den Büchner-Preisträger Jürgen Becker für seine Leistungen gewürdigt.

"Er ist sicher einer der bedeutendsten deutschen Lyriker der letzten Jahrzehnte",

sagte Detering im Deutschlandradio Kultur.

"Und das ist das Besondere gerade an diesem Preisträger: Er ist, obwohl er schon eigentlich ein Klassiker zu Lebzeiten geworden ist, doch ein immer noch außerordentlicher schöpferischer, produktiver, ein ganz gegenwärtiger Autor."

Auch unter jungen deutschen Lyrikern würde Becker häufig als Vorbild genannt.

Der Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Heinrich Detering (picture alliance / dpa / Martin Schutt)Der Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Heinrich Detering (picture alliance / dpa / Martin Schutt)

Beckers herausragende Leistung sei es, die Spuren der deutschen Geschichte, auch des Faschismus und der Nachkriegszeit, "in der Provinz, im Kleinen und Alltäglichen zu finden". Er habe uns in vielen seiner Texte "unseren Alltag gezeigt, und zwar so, wie wir ihn vor diesen Gedichten noch nie gesehen haben". Überzeugt habe Becker die Jury des Büchner-Preises auch "durch die außerordentliche Kontinuität seines Schreibens auf immer hohem und höchstem Niveau".

Überraschung beim Preisträger

Detering selbst habe Becker telefonisch über die Entscheidung der Jury informiert:

"Ich habe selten eine so große Überraschung erlebt bei einem Büchner-Preisträger",

sagte er.

"Becker hatte tatsächlich gar nicht damit gerechnet, er hatte sich selber auch nicht für einen Autor gehalten, der in die engere Wahl gekommen wäre. Aber er hat das mit großer Freude angenommen."

Der Georg-Büchner-Preis wird einmal jährlich von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung verliehen. Er gilt als bedeutendster Literaturpreis im deutschen Sprachraum.

Mehr zum Thema:
30.05.2014 | THEMA
Jürgen Becker - Unverwechselbarer Sound
Der Georg-Büchner-Preisträger 2014 im Porträt

30.05.2014 | AKTUELL
Georg-Büchner-Preis - Prägender PoetDer Lyriker, Prosa- und Hörspielautor Jürgen Becker erhält wichtigste Literaturauszeichnung

14.09.2013 | HÖRSPIEL 
Hörspiel - Unterwegs im Haus

07.11.2012 | HÖRSPIEL
Ahrenshooper Holz
Transitraum

Interview

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur