Seit 19:05 Uhr Oper
Samstag, 15.05.2021
 
Seit 19:05 Uhr Oper

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 27.10.2017

Büchner-Preisträger 2017 Jan Wagner"Das magische Tun der Lyrik"

Moderation: Jörg Magenau

Der Schriftsteller Jan Wagner (imago / STAR-MEDIA)
Der Schriftsteller Jan Wagner (imago / STAR-MEDIA)

Gleich drei Bücher von ihm sind in diesem Jahr erschienen: Jan Wagner ist der Träger des Georg-Büchner-Preises 2017. Jörg Magenau im Gespräch mit dem Dichter, Herausgeber und Übersetzer, dem die Auszeichnung am Samstag in Darmstadt verliehen wird.

Er ist der neue Büchner-Preisträger: der Dichter, Herausgeber und Übersetzer Jan Wagner. Wagner hat dazu beigetragen, dass die Lyrik ein viel größeres Publikum gefunden hat, als das für dieses Genre üblich ist. Was auch damit zusammenhängt, dass er 2015 für seinen Gedichtband "Regentonnenvariationen" den Preis der Leipziger Buchmesse bekam und das Buch sogar auf den Bestsellerlisten stand. 

In diesem Jahr sind gleich drei Bücher von ihm erschienen: der Gedichtband "Selbstporträt mit Bienenschwarm", ein Buch mit Vorträgen und Essays über Lyrik und eine Anthologie über Minnesang, die er mit herausgegeben hat. Ein Gespräch mit dem Büchnerpreisträger Jan Wagner.

Mehr zum Thema

Lyriker Durs Grünbein - "Man muss zu gesellschaftlichen Fragen Stellung nehmen"
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 26.09.2017)

Erstes Live-Hörspiel von Jan Wagner - Kein Lammcurry mehr am Ostersonntag
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 27.06.2017)

Aus den Feuilletons - "Wagners Gedichte sind geprägt von Blickwechseln"
(Deutschlandfunk Kultur, Kulturpresseschau, 20.06.2017)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Zeitfragen

75 Jahre DEFADas Filmerbe der DDR wird wiederentdeckt
DEFA-Filmstudios in Neubabelsberg bei Potsdam: Requisiteur bei der Arbeit in einer Atelierhalle, 1990. (akg-images)

Ob "Spur der Steine", "Die Legende von Paul und Paula" oder "Solo Sunny": Der DEFA gelang es trotz permanenter Kontrolle durch die SED, immer wieder künstlerische Glanzpunkte zu setzen. Doch nach 1989 verschwand sie glanzlos von der Bildfläche. Mehr

Das Genie in seiner ZeitLeonardos Bücherliste
Leonardo da Vinci, 1452 bis 1519. Italienischer Maler, Bildhauer, Architekt und Ingenieur. (picture alliance / imagebroker / Heinz-Dieter Falkenstein)

Leonardo da Vinci, geboren 1452, gilt als eines der größten Genies aller Zeiten. Aber er profitierte auch von der Explosion des Wissens in seiner Zeit, wie die Rekonstruktion seiner Bücherliste zeigt. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur