Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 29.01.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Buchkritik

Sendung vom 28.01.2020Sendung vom 27.01.2020
Buchcover "Sprache und Sein" von Kübra Gümüşay (Hanser Berlin)

Kübra Gümüşay: „Sprache und Sein“Wer kann frei sprechen?

Die Debatten um Sprache und Inklusion – und um eine plurale Gesellschaft – werden derzeit erbittert und verbittert geführt. Die Journalistin und Netz-Aktivistin Kübra Gümüşay hat ein ebenso persönliches wie optimistisches Buch zum Thema geschrieben.

Sendung vom 24.01.2020Sendung vom 23.01.2020Sendung vom 22.01.2020Sendung vom 21.01.2020
Das Bild zeigt das Cover von Sigrid Nunez neuem Roman "Der Freund", in dem die Autorin pointierte Seitenhiebe gegen die literarische Szene verteilt. (Aufbau Verlag / Deutschlandradio)

Sigrid Nunez: "Der Freund"Auf den Hund gekommen

Nach dem Suizid eines Schriftstellers übernimmt dessen ehemalige Schülerin und Vertraute seinen Hund. In "Der Freund" bietet Sigrid Nunez eine ausgefeilte Handlung und starke Charaktere - ein Roman über Trauer, Freundschaft, Liebe, Erinnerungen und Vergessen.

Sendung vom 20.01.2020
Cover von Jill Lepores "Diese Wahrheiten" (C. H. Beck Verlag/ Deutschlandradio)

Jill Lepore: "Diese Wahrheiten"Die zerstrittene Nation

In einer brillanten Studie schreibt die Historikerin Jill Lepore die Geschichte der USA von Christoph Kolumbus bis Donald Trump. Sie zeigt darin, dass die aktuelle politische Polarisierung nicht neu ist, sondern die Nation von Anbeginn begleitet.

Sendung vom 18.01.2020Sendung vom 17.01.2020Sendung vom 16.01.2020Sendung vom 15.01.2020Sendung vom 14.01.2020
Eine Königskobra windet sich verschlungen über das Cover des Buches "Die Inseln" von Amitav Ghosh. (Karl Blessing Verlag/Collage: Deutschlandradio)

Amitav Ghosh: "Die Inseln"Mystische Reise in die Gegenwart

Antiquar Deen Datta sucht in den indischen Sunderbans nach einem mysteriösen Schrein. Die Inschriften geben ihm Rätsel auf - und führen ihn geradewegs in die Gegenwart. Amitav Gosh zeigt auch mit "Die Inseln" sein großes Recherche- und Unterhaltungstalent.

Sendung vom 13.01.2020Sendung vom 11.01.2020Sendung vom 10.01.2020Sendung vom 09.01.2020
Buchcover "Malacqua" von Nicola Pugliese vor einem grafischen Hintergrund (Launenweber Verlag)

Nicola Pugliese: "Malacqua"Neapel als Metapher für Europa

Abwasserkanäle laufen über, ein Haus versinkt in Schlammlawinen. In Nicola Puglieses "Malcaqua" droht Neapel in Unwettern unterzugehen. Das Szenario in dem erstmals 1977 erschienenen, nun wiederentdeckten Roman ist erschreckend aktuell.

Sendung vom 08.01.2020Sendung vom 07.01.2020Sendung vom 06.01.2020Sendung vom 04.01.2020Sendung vom 03.01.2020Sendung vom 02.01.2020Sendung vom 28.12.2019Sendung vom 27.12.2019
Seite 1/523
Januar 2020
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Literatur

Lyrikfestival "Poetica" in KölnGedichte im Widerstand
Porträt von Herta Müller, deutsche Schriftstellerin, Autorin und Nobelpreisträgerin. (laif/ Martin Lengemann)

Um das Widerstandspotenzial von Poesie ging es auf dem Festival "Poetica" in Köln. Kurator Jan Wagner bezeichnete das Gedicht als "eine Kapsel voller Freiheit". Lyrik dürfe keine Ideologie sein, meinte Herta Müller, sondern müsse die Welt berühren.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur