Seit 01:05 Uhr Tonart
Donnerstag, 28.01.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Buchkritik

Sendung vom 27.01.2021Sendung vom 26.01.2021Sendung vom 25.01.2021Sendung vom 22.01.2021
Das Buchcover "Concrete Rose" von Angie Thomas ist vor einem grafischen Hintergrund zu sehen. (cbj Jugendbuch / Deutschlandradio)

Angie Thomas: „Concrete Rose“Lerne, dein Leben zu leben

Für ihr Debüt erhielt Angie Thomas 2018 den Deutschen Jugendliteraturpreis. Es ging um einen Mord an einem jungen Schwarzen in den USA. Auch ihn ihrem neuen Roman stellt sie die Lebenswelt junger Afroamerikaner dar - authentisch und berührend.

Sendung vom 21.01.2021Sendung vom 20.01.2021Sendung vom 19.01.2021Sendung vom 18.01.2021
Zu sehen ist das Cover des Buches "Rechtsaußen" von Cas Mudde. (Dietz / Deutschlandradio)

Cas Mudde: „Rechtsaußen“Die neueste rechte Welle

Die extreme Rechte feiert ihre Erfolge in Wellen – gerade sind wir mitten in einer. Über Geschichte, Organisationsformen und politische Reaktionsmöglichkeiten gibt Cas Muddes fundiertes und gut lesbares Buch Auskunft.

Sendung vom 16.01.2021Sendung vom 15.01.2021Sendung vom 13.01.2021
Buchcover "Findungen" von Maria Popova (Diogenes Verlag / Deutschlandradio)

Maria Popova: "Findungen"Dichtes Netz aus Sehnsüchten

Auf ihrem Blog "Brain Pickings" stellt Maria Popova ihre Streifzüge durch die Philosophie- und Kulturgeschichte vor. Nun ist daraus ein Buch geworden: "Findungen" porträtiert große Intellektuelle vergangener Jahrhunderte.

Sendung vom 12.01.2021Sendung vom 11.01.2021Sendung vom 08.01.2021Sendung vom 07.01.2021Sendung vom 06.01.2021Sendung vom 05.01.2021Sendung vom 04.01.2021Sendung vom 02.01.2021Sendung vom 31.12.2020Sendung vom 30.12.2020Sendung vom 29.12.2020Sendung vom 24.12.2020Sendung vom 23.12.2020Sendung vom 22.12.2020
Seite 1/535
Januar 2021
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Literatur

AnsteckungSeuchen in der Literatur
Historische Zeichnung eines Pestarztes aus dem 17. Jahrhundert. (Getty Images / DEA Picture Library / De AgostiniEditorial)

Seuchen überfordern den Verstand. Je tödlicher die Epidemie verläuft, desto verzweifelter der Versuch, ihr die Stirn zu bieten. Dann wird sie zur Prüfung, zum Strafgericht oder Selbstverrat - oder zur Erfindung, die zu leugnen ist.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur