Seit 23:05 Uhr Fazit

Samstag, 21.09.2019
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Buchkritik

Sendung vom 21.09.2019Sendung vom 20.09.2019Sendung vom 19.09.2019Sendung vom 18.09.2019Sendung vom 17.09.2019Sendung vom 16.09.2019Sendung vom 14.09.2019Sendung vom 13.09.2019Sendung vom 12.09.2019Sendung vom 11.09.2019Sendung vom 10.09.2019
"Kinderwhore" ist der Debüt-Roman von Maria Kjos Fonn. Die norwegische Autorin lebt als Journalistin in Oslo. (Culturbooks / Deutschlandradio)

Maria Kjos Fonn: "Kinderwhore"Mit der Gewalt allein

In "Kinderwhore" von Maria Kjos Fonn geht es um Charlotte, die von ihrer Mutter alleingelassen wird. Kalte Einsamkeit, Missbrauch und Drogen führen in ein Leben ohne Ausweg, das mit einer radikal subjektiven, verstörend poetischen Sprache beschrieben wird.

Sendung vom 07.09.2019Sendung vom 06.09.2019
Cover des Buchs "Dopesick" von Beth Macy (Heyne Hardcore / Deutschlandradio)

Beth Macy: "Dopesick"Am Puls einer drogenabhängigen Gesellschaft

In den USA sinkt die durchschnittliche Lebenserwartung. Der Grund: die Opioid-Epidemie. Viele Amerikaner sind abhängig von Schmerzmitteln. Die US-Journalistin Beth Macy hat Süchtige und Hinterbliebene getroffen. In "Dopesick" zeichnet sie ihre Schicksale nach.

Sendung vom 05.09.2019Sendung vom 04.09.2019
Buchcover des Jugendromans "Hope" von Peer Martin (Dressler Verlag)

Peer Martin: "Hope"Du kommst an oder stirbst

In "Hope" erzählt der mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Autor Peer Martin wie ein Elfjähriger aus Somalia nach Kanada flieht. Ein spannendes Jugendbuch, in dem brisante Themen wie Krieg, Klimawandel und Rassismus thematisiert werden.

Sendung vom 03.09.2019Sendung vom 02.09.2019Sendung vom 31.08.2019
Buchcover zu "Drei" von Dror Mishani. (Diogenes Verlag)

Dror Mishani: "Drei"Ein Mann für alle Lebenslagen

Ein Krimi in drei Teilen, ein Detektivroman voll unerwartbarer Wendungen, ein Verbrechen, das nicht im Mittelpunkt steht. Das alles vereint Dror Mishanis Roman "Drei". Ein spannendes wie literarisch anspruchsvolles Werk.

Sendung vom 30.08.2019Sendung vom 29.08.2019Sendung vom 28.08.2019Sendung vom 27.08.2019Sendung vom 26.08.2019Sendung vom 24.08.2019Sendung vom 23.08.2019
Seite 1/519
September 2019
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Literatur

Porträt zu Cees NooteboomDer Augenmensch
In der Eile hat Cees Nooteboom während einer Signierstunde auf der Frankfurter Buchmesse seinen Stift in den Mund gesteckt. (Picture Alliance / dpa / Frank Rumpenhorst)

Cees Nooteboom ist selten zu Hause. Und wenn doch, dann kommen gleich drei Wohnungen und Häuser in drei Ländern in Betracht. Der Autor ist ein Sammler von Menschen, von Landschaften und auch ein Nomade der literarischen Gattungen. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur