Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Donnerstag, 18.07.2019
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Buchkritik

Sendung vom 17.07.2019Sendung vom 16.07.2019Sendung vom 15.07.2019Sendung vom 13.07.2019Sendung vom 12.07.2019Sendung vom 11.07.2019Sendung vom 10.07.2019Sendung vom 09.07.2019Sendung vom 08.07.2019Sendung vom 06.07.2019Sendung vom 05.07.2019Sendung vom 04.07.2019Sendung vom 03.07.2019Sendung vom 02.07.2019Sendung vom 01.07.2019Sendung vom 29.06.2019
Buchcover zu Dag Solstad: "T. Singer" (Dörlemann / Cody Doherty/Unsplash)

Dag Solstad: "T. Singer"Von einem, der auszog, nicht zu leben

In "T. Singer" setzt ein Mensch großen Ehrgeiz darein, ein möglichst bedeutungsloses Leben zu führen. Das liest sich großartig. Vor allem, weil Autor Dag Solstad seine Figur immer dann in ein anderes Licht rückt, wenn man gerade glaubt, sie zu kennen.

Sendung vom 28.06.2019Sendung vom 27.06.2019Sendung vom 26.06.2019
Cover des Bildbands "Robert Melis: Die Ostdeutschen", im Hintergrund Plattenbauten in Ost-Berlin (Lehmstedt Verlag / picture-alliance / Berliner_Zeitung / Gerd Engelsmann)

"Roger Melis. Die Ostdeutschen"Vom wahren Leben in der DDR

Statt jubelnder Massen zeigte er kartenspielende Soldaten: Der 2009 verstorbene Fotograf Roger Melis dokumentierte das echte Leben in der DDR. Ein neuer Bildband mit 160 seiner Fotografien gibt Einblicke in drei Jahrzehnte ostdeutschen Alltag.

Sendung vom 25.06.2019
Cover "Römische Tage" von Simon Strauss, im Hintergrund Rom. (Unsplash / Jaiph / Tropenverlag)

Simon Strauss: "Römische Tage"Wenn man in Rom ist

Simon Strauss spaziert durch die italienische Hauptstadt und notiert seine Beobachtungen. Was vom Rom-Besuch bleibt, meint unser Kritiker, ist die Abwehr großer Worte. Strauss' Betrachtungen sackten niemals ab in selbstbezügliche Koketterie.

Sendung vom 24.06.2019Sendung vom 22.06.2019
Im Vordergrund ist das Cover des Buches "West"; im Hintergrund ist eine Aufnahme eines Berges zu sehen. (Luchtermann / Picture Alliance / NurPhoto / Nicolas Economou)

Carys Davies: "West"Bizarre Geschichte eines Traumtänzers

Der Fund riesiger Knochen weckt die Neugier des armen Farmers Bellmann. Er verlässt seine Familie, um nach den Tieren zu suchen. Jeder hält ihn für verrückt, nur ein junger Indianer begleitet ihn. Carys Davies hat mit West einen kraftvollen Roman geschrieben

Sendung vom 21.06.2019
Montage: Buchcover von "Mond" und Astronauten Edwin Eugene - Buzz - Aldrin Jr. und Neil Alden Armstrong (beide USA) mit der amerikanischen Nationalflagge auf der Mondoberfläche während der Apollo 11-Mission. (Kein & Aber Verlag / imago / UPI Photo)

Ben Moore: "Mond. Eine Biografie"Von der Faszination des Mondes

Während Neil Armstrong den Mond betrat, war sein Astronautenkollege Buzz Aldrin mit menschlichen Grundbedürfnissen beschäftigt. Anekdotenreich und detailliert erzählt Ben Moore von der Sehnsucht nach dem Mond, uralte Mythen und moderne Wissenschaft.

Sendung vom 20.06.2019
Seite 1/517
Juli 2019
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Literatur

Das italo-slawische TriestWiderspenstige Anmut
Karl Friedrich Schinkels Aquarell "Blick von den Höhen hinter Triest über die Stadt auf das Meer" (1803).  (dpa / picture-alliance / akg-images)

Ein Ort multikultureller Einflüsse, an dem Süden, Osten und Norden miteinander verschmelzen – das ist Triest. Die slawischen, romanischen und österreichischen Bezüge spiegeln sich auch in der Literatur wider.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur