Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Mittwoch, 23.06.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 02.05.2016

Brasilien am ScheidewegDer Absturz nach der Euphorie

Julio Segador im Gespräch mit Isabella Kolar

Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff vor der Presse nach dem Votum des Abgeordenenhauses für ein Amtsenthebungsverfahren. (dpa/epa/picture alliance/Fernando Bizerra Jr.)
Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff nach dem Votum des Abgeordenenhauses für ein Amtsenthebungsverfahren (dpa/epa/picture alliance/Fernando Bizerra Jr.)

Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro rücken näher. Aber das Gastgeberland Brasilien macht momentan negative Schlagzeilen. Präsidentin Dilma Rousseff kämpft um nicht weniger als ihr politisches Überleben.

Es sind nicht einmal mehr 100 Tage bis zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Das Tohuwabohu in der brasilianischen Innenpolitik könnte nicht größer sein. Dilma Rousseff, die Präsidentin Brasiliens, kämpft in diesen Tagen um ihr politisches Überleben: Mit einer deutlichen Zweidrittelmehrheit stimmte die Abgeordnetenkammer für die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens . Seit einiger Zeit hat sich eine wachsende Unzufriedenheit bei der Bevölkerung des südamerikanischen Landes angestaut.

Isabella Kolar hat mit unserem Südamerika-Korrespondenten Julio Segador darüber gesprochen, wie die einstige Aufsteigernation Brasilien in diese schwere politische Krise geraten ist.

Mehr zum Thema

Welttag des Tanzes - Samba gegen Sorgen
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 29.04.2016)

Olympische Spiele in Brasilien - Die Schattenseiten der Medaille
(Deutschlandradio Kultur, Nachspiel, 24.04.2016)

Staatskrise in Brasilien - Kein Putsch - aber auch keine Rettung
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 18.04.2016)

Amtsenthebung für Brasiliens Präsidentin - Was kommt nach Rousseff?
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 31.03.2016)

Brasiliens Präsidentin - Roussef gibt sich trotz Regierungskrise kämpferisch
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 30.03.2016)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Weltzeit

Radfahrerland NiederlandeUmsteigen auf Elektro
Ein futuristischer Bau in Form eines Kreisels für Fahrradfahrer schwebt über einer Autostraßenkreuzung. (picture alliance / Jochen Tack)

In den 1980er-Jahren steuerten die Niederlande um, investierten kräftig in das Radwegenetz und änderten Gesetze. Bei Unfällen waren grundsätzlich Autofahrer Schuld. Jetzt steigen viele im Land auf E-Bikes um. Aber nicht alle Hoffnungen erfüllen sich.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur