Seit 00:05 Uhr Klangkunst

Freitag, 28.02.2020
 
Seit 00:05 Uhr Klangkunst

Interview / Archiv | Beitrag vom 21.12.2015

Blatter und PlatiniAuf die Ersatzbank gesetzt

Thomas Wheeler im Gespräch mit Katja Schlesinger und Frank Meyer

Podcast abonnieren
Michel Platini und Sepp Blatter während der WM 2014 beim Spiel Deutschland gegen Portugal. (imago/sportfoto/Ulmer/Teamfoto)
Michel Platini und Sepp Blatter während der WM 2014 beim Spiel Deutschland gegen Portugal. (imago/sportfoto/Ulmer/Teamfoto)

Die Ethikkommission des Weltfußballverbandes FIFA hat heute eine jeweils achtjährige Sperre gegen Joseph S. Blatter und Michel Platini verhängt. Alles andere wäre auch eine Farce gewesen, meint unser Sportredakteur Thomas Wheeler.

Die FIFA in den Grundfesten erschüttert – und das durch jene Ethikkommission, die Präsident Joseph S. Blatter selbst ins Leben gerufen hatte. Sie hat heute die bereits für rund drei Monate suspendierten Spitzen-Funktionäre Blatter und Michel Platini für weitere acht Jahre auf die Ersatzbank gesetzt.

Auch die besten Anwälte werden vermutlich nicht helfen

Beide wollen Einspruch einlegen. Zwar hätten Blatter und Platini sehr gute Anwälte, sagt unser Sportredakteur Thomas Wheeler. Dennoch ständen die Chance "ganz schlecht". Wheeler sieht derzeit vor allem "Nebelkerzen", die durch die Gegend geworfen werden. Platini, der FIFA-Chef werden will, müsste bis zum 26. Januar 2016 nachnominiert werden. Kaum denkbar, dass es bis dahin eine endgültige Klärung des Falles gibt.

Blatter und Platini werden von der Kommission Untreue und Amtsmissbrauch vorgeworfen. Stolperstein für beide ist eine Zahlung von 1,8 Millionen Euro, die Platini 2011 von der FIFA erhielt. Angeblich für Beratertätigkeiten, die 1998 bis 2002 stattgefunden haben sollen. Die beiden Männer wollen den Vertrag dazu mündlich besiegelt haben.

Mehr zum Thema

FIFA-Urteil - "Ende von Blatter, aber kein Neuanfang"
(Deutschlandfunk, Interview, 21.12.2015)

Kein Kommentar - Anhörung von Blatter vor Ethikkommission beendet
(Deutschlandfunk, Die Nachrichten, 17.12.2015)

Compliance - Wenn Regelverstöße die Regel sind
(Deutschlandradio Kultur, Zeitfragen, 09.11.2015)

WM 2006 - Beckenbauer räumt "Fehler" ein
(Deutschlandfunk, Die Nachrichten, 26.10.2015)

Suspendierter FIFA-Präsident Joseph Blatter - Die Zeit ist längst abgelaufen
(Deutschlandradio Kultur, Kommentar, 09.10.2015)

Interview

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur