Tonart 01.12.2020

Bette Midler wird 75Energie, Witz und WelthitsVon Marcel Anders

Beitrag hören Die Sängerin Bette Midler auf der Bühne im Dolby Theatre in Hollywood 2019 (Getty Images / Kevin Winter)Bette Midler auf der Bühne 2019: Seit 55 Jahren ist sie nun im Showbiz. (Getty Images / Kevin Winter)

Bette Midler zählt zu den ganz Großen im amerikanischen Showbusiness. Heute wird sie 75 Jahre alt. In den 1970er-Jahren zog die Hawaiianerin nach New York und machte Karriere in Musik und Film. Immer dabei: ihr Humor und ihr Schwung.

"Bin ich schon 80?" Bette Midler lacht. "Warum sagt mir das keiner? Oder was war die Frage? Ich habe es vergessen! Ich bin so alt!"

Bette Midler ist eine weißhaarige, korpulente, kleine Frau, die nichts von Smalltalk hält. Wenn sie eines ihrer seltenen Interviews gibt, feuert sie aus allen Rohren und glänzt mit einem Sprachwitz, einer Energie und einer Offenheit, die schlichtweg entwaffnend sind. Fragen zu ihrem Alter meistert sie auf spielerische Art. Antworten zu ihren Anfängen im New York der frühen 1970er-Jahre lassen dagegen ein schwieriges Verhältnis zur Gegenwart erkennen.

Bette Midler am Broadway in "Hello, Dolly!" 2018 in New York City.  (Getty Images / Noam Galai)Bette Midler am Broadway in "Hello, Dolly!" – in ihrer Rolle von 1974 erneut 2018. (Getty Images / Noam Galai)

Heldin der Schwulen-Bewegung

"Wir haben jetzt Sterne-Restaurants und Luxus-Appartments für 25.000 Dollar im Monat. Aber Künstler verlassen die Stadt, weil sie sich das Leben dort nicht mehr leisten können." Das sei früher anders gewesen, sagt sie. "Leute wie Debbie Harry und die alten Punks reden bis heute davon, wie sensationell die Zeit war: New York war pleite, aber die Leute unglaublich kreativ. Im Sinne von: Es war lustig und verrückt. Außerdem wurde viel Musik gemacht – und es wurden noch richtige Stars geboren. Davon ist nichts geblieben."

Zu den großen Stars der 1970er zählt auch das rothaarige, jüdische Mädchen, das in den Big Apple zieht, um Karriere am Broadway zu machen – zunächst aber zur Heldin der Schwulen-Bewegung wird. Im Szene-Treff "Continental Baths" begeistert sie mit einer Mischung aus schlüpfrigen Witzen und einer energetischen Musikrevue – unter ihrem Alter Ego "The Divine Miss M", das sich bei Skandalnudel Mae West bedient.

Mehr als 50 Jahre im Showbiz

"Sie war einmalig: Sie hat gemacht, was sie wollte, war ihr eigener Boss und hat diese Sexbombe erschaffen, die sie in ihren Filmen von der Leine gelassen hat. Damit hat sie die Kultur verändert, denn sie hat mit allen Tabus der Zeit gebrochen und war ein echter Pionier. The Divine Miss M habe ich bei ihr angelehnt. Es war ein Charakter, der nicht viel mit mir zu tun hatte, aber eine lange Karriere hingelegt hat."

Seit 55 Jahren ist die göttliche Miss Midler nun im Showbiz, und hinterlässt Spuren in der Musik- wie Filmindustrie. Als Sängerin nimmt sie 14 Alben auf, auf denen sie zwischen dem Girl-Group-Sound der 1930er und 1940er, Rock´n´Roll und schmachtenden Balladen pendelt – und landet Welthits wie "Wind Beneath My Wings".

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

Auf der Leinwand begeistert sie neben dem Mark Rydell-Film "The Rose" mit Komödien wie "Club Der Teufelinnen" oder "Die unglaubliche Entführung der verrückten Miss Stone". Trotzdem wähnt sie sich als Opfer des modernen Hollywoods, dem sie Sexismus, Respektlosigkeit und vor allem schlechten Geschmack vorwirft.

Aus dem Geschäft zurückgezogen

"Nehmt den ganzen Marvel-Kram. Wie viele Teile von 'Die Grüne Laterne' müssen wir noch ertragen?´ Ich habe in meinem Leben nichts Schlimmeres gesehen. Das war schon in den 50ern schrecklich – und das ist es immer noch."

In den letzten Jahren zieht sich Bette Midler zusehends aus dem Geschäft zurück: Zwar kommt sie 2021 mit dem Arthaus-Film "The Glorias" in die Kinos, aber die Motivation für die ganz großen Rollen fehlt. The Divine Miss singt inzwischen lieber zu Hause:

"Das Einzige, was mir momentan wichtig ist, sind meine Familie, gutes Essen, Bücher und Musik. Der Rest kann meinetwegen zur Hölle fahren. Nur bitte nicht in meinen Teil davon", sagt Bette Midler und lacht.

Mehr zum Thema