Seit 19:35 Uhr Studio 9 kompakt Wahlstudio

Sonntag, 26.05.2019
 
Seit 19:35 Uhr Studio 9 kompakt Wahlstudio

Fazit / Archiv | Beitrag vom 12.02.2009

Berlinale-Studio

Im Gespräch die Filme "Letters to the President", "Deutschland 09", "Das Festmahl im August"

Podcast abonnieren
Renee Zellweger auf der Berlinale (AP)
Renee Zellweger auf der Berlinale (AP)

"Letters to the President" ist ein ungewöhnlicher Blick auf das schwierige Leben im Iran. "Deutschland 09" zeigt 13 kurze Filme zur Lage Deutschlands. Und in "Das Festmahl im August" muss eine illustre Runde älterer italienischer Damen bekocht werden.

"Deutschland 09"

"Deutschland 09 - 13 kurze Filme zur Lage der Nation" ist ein Projekt mehrere Regisseure. Sie werfen einen Blick auf die Republik und entfalten ein Panoramabild der gesellschaftlichen und politischen Lage des Landes.

Gespräch mit Dani Levy (MP3-Audio)

"Letters to the president"

Der kanadisch-iranische Film "Letters to the President", der im Forum der Berlinale zu sehen ist, zeigt Momentaufnahmen aus dem Iran. Regisseur Petr Lom hat den Präsidenten Ahmadinejad auf Reisen durch das Land begleitet. Überraschend ist, wie sehr dem im Westen so unbeliebten und gefürchteten Mann vom Volk zugejubelt wird.

Gespräch mit Regisseur Petr Lom (MP3-Audio)

"Das Festmahl im August"

"Das Festmahl im August" wurde in Venedig zum Publikumsliebling. Gianni di Gregorio, Hauptdarsteller, Autor und Regisseur des Films, spielt den 59-jährigen Gianni, der sich im "Hotel Mama" eingerichtet hat und plötzlich eine illustere Runde älterer Damen in der sommerlichen Hitze Roms bekochen muss.

Gespräch mit Gianni di Gregorio (MP3-Audio)


Außerdem: Starklatsch - Renée Zellweger auf der Berlinale (MP3-Audio)

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsGedanken zur Europawahl
Menschen in der EU mit vielen verwirrenden Pfeilen die in unterschiedliche Richtungen zeigen PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xLeexWoodgatex 11780046 People in the EU with many confusing arrows the in Different Directions show PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xLeexWoodgatex 11780046  (imago stock&people)

1989 habe in Osteuropa keiner geglaubt, dass die Demokratie jemals wieder in Frage gestellt werden könnte, sagt Herta Müller im Interview mit der „FAZ“. Die „taz“ hingegen fragt: „Müssen wir erst scheitern, um Europa noch zu retten?“Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 14Der Stoff, aus dem der Osten ist
Szene aus "Düsterbuschs City Lights" am Theater Magdeburg (Theater Magdeburg)

Von einer Magdeburg-Reise kommen wir mit Fragen zurück: Welche Themen interessieren 30 Jahre nach dem Mauerfall das Publikum in den neuen Bundesländern? Muss man hier anders Theater machen? Und warum fallen Kritiken oft anders aus als Zuschauerreaktionen?Mehr

Folge 13Konfetti und Konflikte
Bühnenbild von Katrin Brack für „Immer noch Sturm“ am Thalia Theater Hamburg (Armin Smailovic)

Konfetti, Nebel und Schaumstoffquader: In Folge #13 des Theaterpodcasts schauen wir auf die Bühnenbilder von Katrin Brack und fragen am Beispiel der Bühnen Halle, wie viel Experimente das Stadttheater verträgt.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur