Seit 17:05 Uhr Studio 9
Donnerstag, 15.04.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Konzert / Archiv | Beitrag vom 04.02.2013

Begegnungen mit Hans Pischner (Folge 4/7)

Stellvertretender Kulturminister und ausübender Musiker

Hans Pischner (privat)
Hans Pischner (privat)

Hans Pischner hat in fünf politischen Systemen gelebt. Er wurde 1914 im Kaiserreich geboren, wuchs in der Weimarer Republik auf. Pischner wurde eingezogen und Leutnant in der deutschen Wehrmacht, geriet in Kriegsgefangenschaft und auf die Antifa-Schule im sowjetrussischen Taliza.

In der DDR wurde er Stellvertretender Rektor der Hochschule für Musik in Weimar, war zwischen 1950 und 1954 Leiter der Hauptabteilung Musik beim Rundfunk der DDR, dann Leiter der Hauptabteilung Musik im Ministerium für Kultur und einige Jahre Stellvertreter des Ministers für Kultur.

Er war 20 Jahre Intendant der Deutschen Staatsoper Berlin, daneben Vizepräsident der Akademie der Künster und Präsident des Kulturbundes, zwischen 1980 und 1989 Mitglied im Zentralkomitee der SED.

Hans Pischner war immer auch aktiver Musiker, Cembalist im Berliner Trio, Begleiter von David Oistrach, Solist. Er hat in Leipzig promoviert und die DDR im Internationalen Musikrat vertreten.


Begegnungen mit Hans Pischner, Klavierbauer, Musikwissenschaftler, Cembalist, Intendant und Kulturpolitiker (Folge 4/7)
Stellvertretender Kulturminister unter Johannes R. Becher und ausübender Musiker
(5. Teil am 11.02.2013)

Moderation: Burkhard Laugwitz und Stefan Lang

Marin Marais
Les Folies d’Espagne
Thema und Variationen über die altspanische Sarabande "La Folia"
Berlin Trio:
Hans-Peter Schmitz, Flöte
Werner Haupt, Viola da gamba
Hans Pischner, Cembalo

Rudolf Wagner-Régeny
Drei Orchestersätze
Berliner Sinfonie-Orchester
Leitung: Kurt Sanderling

Hanns Eisler
"Ballade von der Judenhure Marie Sanders"
Gisela May, Gesang
Instrumentalgruppe
Leitung: Adolf Fritz Guhl

Giuseppe Tartini
Sonate F-Dur für 2 Violinen und Basso continuo
David und Igor Oistrach, Violine
Hans Pischner, Cembalo

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur