Bauboom in Afrika

Kein Platz mehr für die Armen

23:38 Minuten
Vogelperspektive auf die bunten Häuser eines Slums in Abidjan in Elfenbeinküste
Für Neubauprojekte wird die ärmere Bevölkerung in der Metropole Abidjan, dem stark wachsenden wirtschaftlichen Zentrum der Elfenbeinküste, aus ihren Quartieren verdrängt. © picture alliance / robertharding / Godong
Sira Thierij, Dunja Sadaqi, Katja Bigalke · 14. Mai 2024, 18:30 Uhr
Audio herunterladen
Afrikanische Städte wachsen rasant - oft auf Kosten der Armen. Beispiel Elfenbeinküsten: Für den Bau von Luxushotels und Einkaufszentren in der Metropole Abidjan mussten zehntausende Menschen ihre Häuser verlassen - ohne Ersatz und Unterstützung.
Mehr zum Leben in Afrika