Seit 01:05 Uhr Tonart

Montag, 21.09.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Tonart | Beitrag vom 18.03.2015

Bassist Eberhard WeberEine deutsche Jazzlegende

Von Matthias Wegner

Jazz-Musiker Eberhard Weber (picture alliance / dpa / Foto: Marijan Murat)
Jazz-Musiker Eberhard Weber am 23.01.2015 in Stuttgart bei der Verleihung des Jazzpreises Baden-Württemberg. (picture alliance / dpa / Foto: Marijan Murat)

Der Bassist Eberhard Weber war jahrzehntelang einer der gefragtesten Jazzmusiker Deutschlands. Ein Musiker, der auch international unglaublich gut im Geschäft war. 2007 aber kam der herbe Einschnitt – Eberhard Weber erlitt einen Schlaganfall.

Seit dem Schlaganfall kann Eberhard Weber sein Instrument , den Bass, nicht mehr spielen. Dennoch gibt es jetzt ein neues Album von ihm und parallel dazu seine Autobiografie "Eberhard Weber Résumé: Eine deutsche Jazz-Geschichte".  

Eberhard Weber war in seiner Kariere mit den Bands von Gary Burton und Jan Garbarek weltweit unterwegs. Außerdem war er als Bassist  auf vier Alben der britischen Sängerin Kate Bush mit dabei.

Deutschlandradio Kultur hat mit dem Jazzmusiker über seine Krankheit, sein neues Album und seine bisherige Arbeit gesprochen. 

Mehr zum Thema:

Highlights - Jazz im März
(Deutschlandradio Kultur, Jazz, 02.03.2015)

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur