Seit 01:05 Uhr Tonart
Mittwoch, 14.04.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Konzert / Archiv | Beitrag vom 24.02.2021

Barocke Lebenslust mit Dorothee OberlingerReise nach Arkadien

Moderation: Bettina Schmidt

Die Flötistin steht mit offenem dunklen Haar vor der Kamera, die Flöte in der Hand schwenkt sie über ihren Kopft hinweg und lacht strahlend. (Dorothee Oberlinger / Henning Ross)
Dorothee Oberlinger hat eine verblüffend große Flötensammlung und kann für jedes Konzert neu entscheiden (Dorothee Oberlinger / Henning Ross)

Arkadien - das war in der Barockzeit ein Sehnsuchtsort, in dem man frank und frei lieben und leben konnte. Barockflötistin Dorothee Oberlinger lässt diesen Ort, einen mit "Flower-Power", mit ihrem Ensemble 1700 aufleben.

Die Stücke des Konzertes verbindet das Motto "Flower Power in Arkadien" - ein verheißungsvoll fröhlicher Ort, der vor allem in der Barockzeit gern thematisiert wurde, der sich voller Blumen, Düfte, Liebesgelüste und Tänze vorgestellt wurde, inmitten von Hirten und großen Bäumen.

Die Musik, die für dieses Programm erklingt, stammt von frühbarocken Meistern, die es verstanden, gute Laune in ihre Werke einzugravieren. 

Ausblick auf den Sommer

Gestaltet wird es vom Ensemble 1700, das von seiner Gründerin und Blockflötistin Dorothee Oberlinger geleitet wird. Der Abend ist ein Ausblick auf das musikalische Geschehen der hoffentlich stattfindenden Potsdamer Musikfestspiele 2021 mit dem Motto "Flower Power in Arkadien".

Aufnahmen vom 24. Februar 2021 im Nikolaisaal Potsdam

Marco Uccellini
Aria sopra "La Bergamasca"

Claudio Monteverdi
"Si dolce è ’l tormento" , Scherzo SV 332

Girolamo Frescobaldi
Arie "Se l'aura spira"

Tarquinio Merula
Ciaconna

Georg Friedrich Händel
Triosonate g-Moll HWV 393

Francesco Mancini
Konzert Nr. 6 d-Moll für Blöckflöte, Streicher und Basso continuo

Alessandro Scarlatti
Serenata a due und Arie des Adone aus "Il Giardino d’Amore"

Antonio Vivaldi
Konzert für Flöte, Oboe, Violine, Fagott und Basso continuo D-Dur RV 90 "Il Gardellino"

Tomaso Albinoni
Arie "Pianta bella, pianta amata" aus "l Nascimento di Aurora"

Francesco Cavalli
Arie "Che dunque sarà" aus "Il Rapimento d’Helena"

Ensemble 1700:
Marie-Luise Werneburg, Sopran
Dmitry Sinkovsky, Violine und Countertenor
Mayumi Hirasaki, Violine
Olga Watts, Cembalo
Katharina Litschig, Violoncello
Margret Koell, Harfe

Dorothee Oberlinger, Blockflöte und Leitung

Mehr zum Thema

Die Blockflötistin Dorothee Oberlinger - Punkband im Home-Office
(Deutschlandfunk, Klassik-Pop-et cetera, 08.08.2020)

Dorothee Oberlinger über die Blockflöte - Ein Instrument im Dornröschenschlaf
(Deutschlandfunk, Kultur heute, 06.08.2019)

Schreibende über ihre Sehnsuchtsorte - Mein Arkadien
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 04.08.2020)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur