Seit 01:05 Uhr Tonart

Freitag, 15.11.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Echtzeit | Beitrag vom 28.09.2019

Bäume und BretterTotal verholzt

Moderation: Mandy Schielke

Beitrag hören Podcast abonnieren
In Baumrinde eingeritztes Herz mit Buchstaben I und A (Imago)
Holzrinde – als Untergrund für Liebesbotschaften. (Imago)

Leben ohne Holz? Geht fast gar nicht. Seit Jahrhunderten prägt Holz die Umwelt des Menschen und heute wird es als nachhaltiger Werkstoff wieder besonders geschätzt. Deshalb widmet sich die Echtzeit den verschiedenen Hölzern in unseren Leben.

Da wären Eiche, Kiefer oder Mahagoni, die für viele eine wichtige Rolle spielen, weil daraus die letzte Kiste gefertigt wird. Beim Sargbauseminar lernen wir, wie man das Holz richtig zusammenbaut, um darin in die Ewigkeit einzugehen.

Die Holzdetektive vom Thünen Institut spüren illegalen Tropenhölzern nach. Die sind merkwürdigerweise allgegenwärtig und in so profanen Dingen wie Streichhölzern und Grillkohle versteckt.

Ein echter Holzverrückter ist der gelernte Förster und Naturholzbauunternehmer Erwin Thoma. Er ist von der Heilkraft des Holzes und von Naturheilmitteln wie Baumharzsalbe und ätherischen Holzölen überzeugt.

Der Gipfel der Nachhaltigkeit ist allerdings nicht Holz, sondern Rinde, denn die kann geerntet werden und wächst nach. Die aus Sibirien stammende Designerin Anastasiya Koshcheeva greift die Tradition aus ihrer Heimat auf und entwirft aus der Haut des Baumes zeitgemäßes Design.

Mehr zum Thema

Forstwirtschaft und die Dürre - Mehr Totenbestattung als normale Waldwirtschaft
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 07.09.2019)

Der Borkenkäfer - Über das Leben eines Störenfrieds
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 22.08.2019)

Brasilien rodet den Regenwald - Gewinner und Verlierer im Amazonas
(Deutschlandfunk Kultur, Weltzeit, 15.08.2019)

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur