Seit 10:05 Uhr Lesart

Freitag, 03.04.2020
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Einstand | Beitrag vom 09.12.2019

BachWerkVokal Geistliche Chormusik mit Leidenschaft

Moderation: Sofia Doser

Musiker*innen und Sänger*innen stehen in Konzertkleidung im Halbkreis hinter Pauken, Kontrabass und Cello (Michael Brauer)
BachWerkVokal Salzburg (Michael Brauer)

Für das Ensemble BachWerkVokal ist die Musik von Johann Sebastian Bach die pure Leidenschaft. Die jungen Salzburger Sänger*innen haben jetzt ihre erste CD „Cantate Domino“ produziert.

"Uns fehlen momentan noch 5000€ in unserer Produktionskasse", sagte der Dirigent Gordon Safari vor gut einem Jahr. Inzwischen haben er und sein Ensemble BachWerkVokal diese finanzielle Lücke mit einer Crowdfunding-Kampagne längst gestopft und der Traum von der ersten eigenen CD ist Wirklichkeit geworden.

Geistliche Chormusik

Unter dem Motto "Cantate Domino" hat das junge Ensemble geistliche Chormusik von Johann Sebastian Bach aufgenommen: die achtstimmige, doppelchörige Motette "Singet dem Herrn ein neues Lied" BWV 225 sowie die gleichnamige Kantate BWV 190. Dazu erklingen Chorwerke von Dietrich Buxtehude, Georg Friedrich Händel und Georg Philipp Telemann. Ein "Schmankerl" ist der neustimmige, nur selten zu hörende Kanon "Cantate Domino" von Wolfgang Amadeus Mozart aufgenommen.

Ein Podium für junge Sänger*innen

2015 gründete der Dirigent Gordon Safari das Ensemble BachWerkVokal, ein Name der verrät, dass Bachs Musik für die jungen Sänger*innen die pure Leidenschaft ist - und mehr: "Anfang und Ende aller Musik" (Max Reger).
Das Ensemble ist ein Podium für den sängerischen Nachwuchs, hier ist jeder Solist und Ensemblesänger zugleich. In regelmäßigen Vorsingen und Auswahlrunden kann sich jeder der möchte, qualifizieren. Neue Perspektiven will das Ensemble eröffnen, in dem es die Werke Bachs mit alter Musik und mit neuerer Literatur verknüpft oder auch bildende Künstler, Tänzer oder Videoanimationen einbezieht.

BachWerkVokal konnte sich unter der Leitung seines künstlerischen Leiters Gordon Safari rasch in der Salzburger Kulturszene einen Namen machen. Inzwischen gibt es auch regelmäßige Einladungen aus dem Ausland. Die Debüt-CD "Cantate Domino" wird diesen Erfolgskurs sicher weiterführen.

Konzert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur