Seit 19:05 Uhr Oper
Samstag, 17.04.2021
 
Seit 19:05 Uhr Oper

Kompressor | Beitrag vom 29.04.2016

Ausstellung "Improvise Now!!!"Einfach mal improvisieren

Kurator Markus Müller im Gespräch mit Max Oppel

Podcast abonnieren
Klangskulpturen mit Mischpult und Computer. (picture alliance / dpa / Maximilian Schönherr)
Klangskulpturen mit Mischpult und Computer (picture alliance / dpa / Maximilian Schönherr)

Improvisation – da denkt der kulturinteressierte Mensch zuerst einmal an Jazz. Eine Ausstellung und Veranstaltungsserie im Münchener Haus der Kunst zeigt in Kooperation mit dem Goethe-Institut, dass das Konzept wesentlich weiter geht.

"Improvise Now!!!" befasst sich mit den Verbindungen von Musik und anderen Künsten - Kunst, Film, Literatur, Theater und so weiter - in Geist und Praxis der Improvisation. An diesem Wochenende gibt es Konzerte, Ausstellung, Film-Screenings und Gespräche. Wir sprechen mit dem Kurator Markus Müller darüber. 

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

Promis mit Depressionen"Danke, Nora Tschirner"
Nora Tschirner auf dem Roten Teppich im September 2019 in Köln. (picture alliance / dpa / Flashpic / Jens Krick)

Nora Tschirner hat in einem Interview öffentlich über ihre Depressionen gesprochen. Moderatorin Sonja Koppitz, die selbst von der Krankheit betroffen ist, ist dankbar für die Offenheit der Schauspielerin. Mehr

Pressefoto des JahresEine Umarmung mit Symbolcharakter
Das Foto des Jahres 2021 "The First Embrace" (Die erste Umarmung) zeigt zwei Frauen, die sich - getrennt von einer Plastikfolie - umarmen. (imago images / Politiken / Mads Nissen)

Das Pressefoto des Jahres ist oft mit den prägenden Themen der Gegenwart verbunden: Mit dem Siegerfoto 2021 beschreibe der Däne Mads Nissen die Pandemie und die damit verbundenen Erfahrungen in einem Bild, sagt die Kunsthistorikerin Karen Fromm.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur