Seit 05:05 Uhr Studio 9

Donnerstag, 19.09.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Aus der jüdischen Welt

Sendung vom 13.09.2019Sendung vom 06.09.2019Sendung vom 30.08.2019Sendung vom 23.08.2019
Das Foto zeigt das Denkmal "Kindertransport – Die Ankunft", Vorplatz der Liverpool Street Station, London. Das Denkmal stellt ankommende geflüchtete jüdische Kinder mit ihrem Gepäck dar. (picture alliance/dpa/Bildagentur-online)

Flucht mit dem KindertransportNur mit einer Uhr am Handgelenk

In letzter Minute schaffte es Sally Edelnant, das nationalsozialistische Deutschland mit einem Kindertransport zu verlassen. Das war auch Abschied von Familie und Heimat. Mit dabei: nur ein Stück Seife, ein Feldbesteck - und eine Uhr seines Vaters.

Sendung vom 16.08.2019
Luftaufnahme von der Hafenstadt Akko in Israel mit Blick auf das Meer im Hintergrund. (EyeEm / Aharon Halal)

Opernfestival in AkkoOrpheus in der Kreuzfahrerstadt

Wer Urlaub in Israel macht, sollte sich die alte Kreuzfahrerstadt Akko ansehen. Im letzten Jahr kamen auch Sänger, Musiker und Ausstatter. Denn der monumentale Speisesaal der Kreuzfahrer war Spielort der Oper „Orpheus und Eurydike“.

Sendung vom 09.08.2019
Die Schriftstellerin Judith Kerr wird am 17.05.2013 im Roten Rathaus ihrer ehemaligen Heimatstadt Berlin empfangen.  (picture alliance/dpa/Ole Spata)

Biografie von Judith KerrSchauen war für sie das Wichtigste

Judith Kerr starb am 22. Mai mit 96 Jahren. Das Kinderbuch "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" war ihr größer Erfolg. Darin erzählt sie von Repressionen in und der Flucht ihrer Familie aus Nazi-Deutschland. Nun erscheint die erste Biografie über sie.

Sendung vom 02.08.2019Sendung vom 26.07.2019
In Budapest finden die Maccabi Games statt - die Initiatoren hoffen auf faire Wettkämpfe und viele Zuschauer. (dpa / picture alliance / blickwinkel / K. Thomas)

Makkabiade in UngarnDer Sport als Hoffnungsträger

Die 15. Europäischen Maccabi-Spiele finden in diesem Jahr in Budapest statt. 2.500 Sportler, Begleiter und Trainer werden erwartet, hinzu kommen viele Touristen und Gäste. Ungarn will ein guter Gastgeber sein - doch vieles im Land liegt im Argen.

Sendung vom 19.07.2019Sendung vom 12.07.2019Sendung vom 05.07.2019Sendung vom 28.06.2019Sendung vom 21.06.2019Sendung vom 14.06.2019Sendung vom 07.06.2019
Ein Sofer schreibt die letzten Zeilen für eine neue Torarolle in der Synagoge der Jüdischen Gemeinde Halle/Saale. (picture-alliance / dpa / Jan Woitas)

Pfingsten und SchawuotFade Feste, starke Botschaften

Dieses Jahr fallen Pfingsten und der jüdische Feiertag Schawuot zusammen. Beide Feste stehen für Kernbotschaften ihrer Religionen: Pfingsten für den Heiligen Geist, der über die Jünger Jesu gekommen sein soll - und Schawuot für die "Gabe der Tora".

Ein Mitglied einer neunköpfigen Jury testet am in der Bäckerei Rösler in Berlin-Spandau beim "Vierten Berlin- Brandenburger Käsekuchen-Wettbewerb" frisch gebackenen Käsekuchen aus Schichtquark.  (picture alliance / dpa / Wolfgang Kumm)

Shawuot-Fest in IsraelWasserschlachten, Käsekuchen und Tora

An Schawuot soll Moses das jüdische Gesetz, die Tora, auf dem Berg Sinai empfangen haben. In Israel ist der Feiertag fast überall präsent, als Fest der Milchprodukte: An jeder Ecke werben Plakate für köstlichen Käse, Kuchen und Speiseeis.

Sendung vom 31.05.2019Sendung vom 24.05.2019Sendung vom 17.05.2019Sendung vom 10.05.2019
Seite 1/44
September 2019
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Religionen

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur