Seit 01:05 Uhr Tonart
Dienstag, 13.04.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Im Gespräch / Archiv | Beitrag vom 09.09.2016

Architektin und Romanautorin Jana RevedinWas macht Ihre Architektur nachhaltig?

Moderation: Matthias Hanselmann

Podcast abonnieren
Porträt von Jana Revedin (Gernot Gleiss)
Jana Revedin lehrt als Professorin an der angesehenen École spéciale d'Architecture in Paris. (Gernot Gleiss)

Die deutsche Architektin Jana Revedin will erreichen, dass Bauen als Dienst am Menschen betrachtet wird. Deswegen rät die Professorin an der École spéciale d'Architecture in Paris ihren Studenten auch, einfach nichts mehr zu bauen. Warum, das erklärt sie in "Im Gespräch".

"Wenn Sie unsere Gesellschaft wirklich verändern wollen, bauen Sie gar nichts mehr!" Diesen Rat gibt die international agierende Architektin Jana Revedin ihren Studenten - seit diesem Jahr als Professorin an der angesehenen École spéciale d'Architecture in Paris. Revedin setzt sich seit Jahren dafür ein, dass Bauen nicht mehr als Selbstverwirklichung Einzelner, sondern als Dienst am Menschen betrachtet wird. Sie hat deshalb vor knapp zehn Jahren auch den internationalen Preis für nachhaltige Architektur ins Leben gerufen.

Die Anfang 50-jährige Revedin hat mit Architekten wie Aldo Rossi zusammengearbeitet, selber zahlreiche Auszeichnungen bekommen - und sie veröffentlicht seit einigen Jahren eigene Romane. Im März diesen Jahres ist ihr vierter "Isabel" erschienen.

Was macht Ihre Architektur nachhaltig? Warum ist es manchmal besser, nichts Neues zu bauen? Wie haben Sie Licht ins Dunkel von Kairos Müllviertel gebracht? Das hat Matthias Hanselmann in der Sendung "Im Gespräch" von Jana Revedin erfahren, am 9. September ab 9.07 Uhr. (Wiederholung vom 01.04.2016)

Mehr zum Thema

Zum Tod der Architektin Zaha Hadid - "Wenn sie reinkam, war der Raum voll"
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 31.03.2016)

Architektur in Tansania - Gehören Kolonialbauten zur kulturellen Identität?
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 02.01.2016)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Im Gespräch

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur