Seit 14:05 Uhr Kompressor

Freitag, 06.12.2019
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Interview | Beitrag vom 14.09.2019

Alexander Krützfeldt: "Letzte Wünsche"Nachspüren, was Sterbende bewegt

Alexander Krützfeldt im Gespräch mit Ute Welty

Beitrag hören Podcast abonnieren
Sonnenuntergang im Skagerrak (Bildagentur-online/picture alliance)
Ein letzter Wunsch kann sein, noch einmal ans Meer zu kommen und einen Sonnenuntergang zu erleben. (Bildagentur-online/picture alliance)

Der Journalist Alexander Krützfeldt hat ein Buch über das Leben unmittelbar vor dem Tod geschrieben. Darin erzählt er auch von Frank Wenzlow, der nach seinen Erfahrungen als Witwer "Letzte Wünsche" erfüllt.

Frank Wenzlow hat seine Ehefrau und große Liebe vor einigen Jahren an einen hochaggressiven Krebs verloren. Aber anstatt nach diesem schweren Schicksalsschlag aufzugeben und in Trauer zu versinken, hat er den Verein "Sternenfahrten" gegründet, der sterbenden Menschen ihren letzten Wunsch vor dem Tod erfüllt: einmal noch ins Stadion, Weihnachten bei der Familie, das letzte Mal ans Meer.

Der Journalist Alexander Krützfeldt hat Wenzlow über Monate begleitet und darüber das Buch "Letzte Wünsche" geschrieben, um nachzuspüren, was Sterbende bewegt, und zu erfahren, was wir hoffen, vermissen, bereuen, wenn wir wissen, dass wir für immer gehen müssen.

Weinen beim Schreiben

"Die Sterbenden, die in dem Buch vorkommen, sind diejenigen, deren Wünsche er erfüllt. Das war ganz schön hart", sagt Krützfeld. Das schlimmste sei gewesen, wenn es um den Tod von Kindern geht. Oder um Eltern, die ihre Kinder verlieren.

Mit dem Tod älterer Menschen komme man leichter zurecht. Er habe beim Schreiben einige Male geweint. Die Geschichten der Sterbenden in seinem Buch blieben aber auf diese bis in die nächsten Generationen erhalten.  

Das Buch hätte auch "Sternenfahrten" heißen können. So ist der Names des Projekts von Wenzlow, den der Journalist ein Jahr lang bei dessen Engagement für Sterbende begleitet hat. Wenzlow ist am Sonntag ab 9 Uhr bei Deutschlandfunk Nova zu Gast in der Sendung: "Dein Sonntag" und erzählt darin ausführlich von seinen Erfahrungen.

(gem)

Alexander Krützfeldt: "Letzte Wünsche. Was Sterbende hoffen, vermissen, bereuen – und was uns das über das Leben verrät"
Rowohlt Verlag, Hamburg 2019
240 Seiten, 16,99 Euro.     

Mehr zum Thema

Ein Verein erfüllt letzte Wünsche - Damit ihr in Frieden sterben könnt
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 13.05.2019)

Dietmar und Irene Mieth: "Sterben und Lieben" - Sie wollte lieber vor ihm gehen
(Deutschlandfunk Kultur, Religionen, 09.06.2019)

Wie begleitet man einen Freund beim Sterben? - Lass uns übers Sterben reden
(Deutschlandfunk Kultur, Feature, 08.06.2019)

Interview

"German Zero"Wie ein Bürgerrat das Klima retten will
Berber sitzt im Wuestensand, Marokko, Merzouga. (imago images / blickwinkel / M. Woike)

Das Klimapaket der Bundesregierung reicht nicht, um einen entscheidenden Beitrag zur Klimawende zu leisten, sagen Kritiker. Die Bürgerinitiative "German Zero" will ein Gesetz einbringen, dass der Politik höhere Ziele setzt, das Klima zu schützen.Mehr

Internationale KonflikteBeim Dialog niemanden ausgrenzen
Geschäftsmann und Geschäftsfrau beim Handschlag mit Stangen über einem Abgrund (imago images / Ikon Images)

In manchen Regionen der Welt halten Konflikte so lange an, dass die Situation verfahren scheint. Ist Diskussionsbereitschaft kulturell bedingt? Konfliktforscher Hans-Joachim Giessmann erklärt, worauf es ankommt. Die Situation in Deutschland besorgt ihn.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur