Seit 20:03 Uhr Konzert
Freitag, 18.06.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Aktuell / Archiv | Beitrag vom 19.09.2016

#AGH16So sieht das Netz die Wahl in Berlin

Einen Mettigel mit der Aufschrift AfD gab es in Berlin auf der Wahlparty zum Abgeordnetenhaus der Alternative für Deutschland. (dpa / picture alliance / Daniel KarmannWolfgang Kumm)
Einen Mettigel mit der Aufschrift AfD gab es in Berlin auf der Wahlparty zum Abgeordnetenhaus der Alternative für Deutschland. (dpa / picture alliance / Daniel KarmannWolfgang Kumm)

Berlin hat gewählt - und im Netz wird heftig kommentiert. Etwa über den Unterschied von "Hackfressen" und "Hack fressen". Auch Jan Böhmermann hat hier das Wahlergebnis in einem Satz analysiert.

TV-Moderator und Chef-Satiriker Jan Böhmermann legte sich bereits am frühen Abend der Abgeordnetenhaus-Wahl in Berlin mit seiner Analyse fest:

Auch Karl Doemens, Chefkorrespondent bei DuMont, kommentierte den Wahlsieg / die Wahlschlappe der Berliner SPD:

Nicht neu: Wahlanalysen sind häufig zeitlos.

Der Einzug des AfD-Kandiaten Kay Nerstheimer wurde besonders viel kommentiert. Mal ernst:

Und mal weniger ernst - etwa in der Betrachtung des Social-Media-Redakteurs der Bild-Zeitung:

Oder auch einfach so:

Teilerfolg für die Piraten: Zu Beginn des Wahlabends wurden sie noch namentlich in den Statistiken erwähnt:

Das war aber schnell vorbei:

Auch viel diskturiert: die Wahlbeteiligung in Berlin.

Immer diese Warteschlangen vor den Wahllokalen...

Apropos Lokale: Diesen Witz kann man machen - kann man aber auch lassen. Ach, bitte lieber lassen:

(mcz)

Mehr zum Thema

Abgeordnetenhaus-Wahl - SPD ist so klein wie nie zuvor in Berlin
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 18.09.2016)

Social Media im Berliner Wahlkampf - Übers Netz an den Wähler
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 17.09.2016)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Studio 9

KommentarKonsequenzen für Xavier Naidoo
Xavier Naidoo bei einem Auftritt am Mikro. Er trägt dunkle Kleidung, eine Sonnenbrille und eine Schiebermütze. Hinter ihm leuchtet das warme gelb-organgefarbene Licht eines Scheinwerfers. (picture alliance / dpa / Uwe Anspach)

Xavier Naidoos Konzert in Berlin steht auf der Kippe. Dem Musiker keine Bühne zu geben, schade ihm, sagt die Journalistin Jenni Zylka. Sie findet: Bei einem umstrittenen Künstler lohnt es sich zu überlegen, ob ein Boykott auch eine Wirkung hat.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur