80 Jahre Wannseekonferenz

    Das Besiegeln des Massenmords

    06:40 Minuten
    Haus der Wannseekonferenz (Archivfoto und Text 1992)
    Am 20. Januar 1942 besiegelten führende Nationalsozialisten in einer Berliner Villa am Wannsee die "Endlösung der Judenfrage". Zum 50. Jahrestag eröffnete dort 1992 eine Gedenkstätte. © picture-alliance/ ZB / Hubert Link
    Herbert, Ulrich · 16. Januar 2022, 23:25 Uhr
    Audio herunterladen
    Für die Teilnehmer der "Wannseekonferenz" im Januar 1942 sei der Beschluss zur Ermordung der europäischen Juden ein bürokratischer Akt gewesen, sagt der Historiker Ulrich Herbert. Die Entscheidung dazu sei schon lange vorher gefallen.