Seit 20:03 Uhr Konzert
Mittwoch, 23.06.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Interview | Beitrag vom 18.05.2021

70 Jahre Tetra PakRevolution des Verpackungsdesigns

Peter Zec im Gespräch mit Ute Welty

Drei weiße, unbedruckte Tetra Paks stehen auf einem Tisch vor blauem Hintergrund (imago / agefotostock)
Tetra Paks bleiben selten rein weiß. Dass sie aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen, bezweifelt Peter Zec. (imago / agefotostock)

Leicht und wasserdicht: Vor 70 Jahren erfand die schwedische Firma Tetra Pak den gleichnamigen Getränkekarton. Der Designexperte Peter Zec lobt Funktionalität und Ästhetik. Doch das Recycling bleibe ein Problem.

Als der schwedische Hersteller Tetra Pak vor 70 Jahren seinen neuartigen Getränkekarton der Öffentlichkeit präsentierte, war das eine ganz neue Form der Verpackung. Kompakt, stapelbar und platzsparend – so habe der Tetra Pak "wahrscheinlich auch die gute alte Milchkanne abgelöst", sagt Peter Zec. Der Designberater ist der Erfinder des Red Dot Awards – so etwas wie der Oscar für Design. Einen "Roten Punkt" gab es für die Verpackung allerdings bisher nicht.

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

Denn gutes Design setze sich aus mehreren Faktoren zusammen, betont Zec. Tetra Pak habe durchaus eine Qualität der Funktion, der Ästhetik und des Gebrauchs. Doch der vierte Punkt sei die Verantwortung – "nicht nur im ökologischen Sinne, sondern auch soziokulturell", wie Zec erklärt. "Da tut Tetra Pak sich sehr schwer, gerade in der heutigen Zeit."

Verbundstoff aus Pappe, Kunststoff, Aluminium

Es sei eine Art Verbundstoff aus Pappe, Kunststoff und Aluminium. Beim Verbraucher stelle sich hier rasch die Frage nach der richtigen Entsorgung. Das sei nicht eindeutig geklärt, sagt der Experte. Das Unternehmen spreche zwar von nachwachsenden Rohstoffen – "aber so ein richtiges Recycling kann da nicht stattfinden."

(bth)

Mehr zum Thema

Münsteraner Forscher – Mikroplastik in Mineralwasser aus Mehrwegflaschen
(Deutschlandfunk, Forschung aktuell, 26.01.2018)

Corsogespräch – 60 Jahre Red Dot Design Award
(Deutschlandfunk, Corso, 29.06.2015)

Umweltbilanz von Getränkekartons – Für Händler vorteilhafte Umweltsünde
(Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher, 27.11.2014)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Interview

Gesunde ErnährungSorg' für dich selbst!
Auf einem Tisch liegen verschiedene Sorten Obst und Gemüse (imago /  Westend61)

Wer ist für eine gesunde Ernährung verantwortlich? Mit dieser Frage befasst sich der Ethikrat. Der Philosoph Thomas Mohrs sieht vor allem uns selbst in der Pflicht. Das Argument "Das kann ich mir nicht leisten" sei häufig eine Ausrede.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur