Seit 15:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 11.12.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Religionen / Archiv | Beitrag vom 15.11.2008

70 Jahre Reichspogromnacht - Der Sonntag danach

Was predigten die christlichen Kirchen am 13. November 1938?

Podcast abonnieren
Eine in der so genannten "Reichskristallnacht" (9. November 1938) zerstörte Synagoge in Berlin. (AP)
Eine in der so genannten "Reichskristallnacht" (9. November 1938) zerstörte Synagoge in Berlin. (AP)

Die Verfolgung von Juden im Dritten Reich erreichte in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 einen vorläufigen Höhepunkt. Im ganzen Land wurden vom braunen Pöbel Synagogen und jüdische Geschäfte zerstört. - Und wie reagierten die christlichen Kirchen auf den braunen Terror? - Ein Gespräch mit Harry Oelke, Professor für Kirchengeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilian-Universität München.

Das Gespräch mit Harry Oelke können Sie bis zum 15. April 2009 in unserem Audio-on-Demand-Angebot nachhören. MP3-Audio

Religionen

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur