Seit 15:05 Uhr Interpretationen
Sonntag, 11.04.2021
 
Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Tonart | Beitrag vom 15.03.2021

63. Grammys-VerleihungEin Abend der Frauen

Katharina Wilhelm im Gespräch mit Carsten Beyer

Beitrag hören
Die Sängerinnen Beyoncé und Megan Thee Stallion freuen sich über ihre Grammys (picture alliance / AP / Invision / Chris Pizzello)
Die Sängerinnen Beyoncé (links) und Megan Thee Stallion zählen zu den Gewinnern der 63. Grammy-Verleihung in Los Angeles (picture alliance / AP / Invision / Chris Pizzello)

In Los Angeles sind die begehrtesten Musikpreise der Welt vergeben worden. Beyoncé ist nun bei 28 Grammys angekommen. Kommentare zur Tagespolitik habe es kaum gegeben, berichtet Katharina Wilhelm, aber der Wille zur Veränderung sei spürbar gewesen.

Die US-Sängerin Beyoncé erhielt insgesamt vier Preise, unter anderem für die "beste R&B-Performance". Mit jetzt insgesamt 28 Auszeichnungen hat sie mehr als jede andere Musikerin in der Grammy-Geschichte.

Den Grammy für die beste Platte des Jahres sicherte sich Pop-Sängerin Taylor Swift. Ihr Album "Folklore" war das erste von insgesamt zwei, das die Künstlerin während der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie aufnahm.

Die Auszeichnung in der Kategorie Aufnahme des Jahres bekam Billie Eilish für ihren Hit "Everything I Wanted". Die US-Rapperin Megan Thee Stallion wurde als beste neue Künstlerin ausgezeichnet.

Deutsche Hoffnungen erfüllten sich dagegen nicht: Der Pianist Igor Levit ging in der Kategorie "Bestes klassisches Instrumentalsolo" leer aus.

Die 63. Grammy-Verleihung hätte ursprünglich schon Ende Januar stattfinden sollen, musste wegen der Corona-Lage aber verschoben werden.

Mehr zum Thema

Grammy-Verleihung 2020 - Eine 18-Jährige zeigt es der Musikindustrie
(Deutschlandfunk, Corso, 27.1.2020)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur