Seit 11:05 Uhr Tonart

Dienstag, 22.05.2018
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Zeitfragen

Sendung vom 18.05.2018Sendung vom 17.05.2018

Das Internet, der Raum, die ZeitAcht Miliarden Zeitgefühle

Menschen kommunizieren mit drahtlosen Technologien  (imago stock&people)

Die vernetzte Welt ist kleiner geworden. Wir können leicht jemanden auf der anderen Seite der Erde erreichen, Nachrichten von dort konsumieren oder Filme schauen. Raum und Zeit scheinen keine unabdingbar miteinander verbundenen Dimensionen mehr zu sein.

Geruchsforscher Hanns Hatt riecht an Narzissen und einem Maiglöckchen.  (picture alliance / dpa / Caroline Seidel)

Leben ohne GeruchssinnKein Duft, nirgends!

Eine duftende Blume oder eine stinkende Mülltonne - Düfte ziehen uns an, üble Gerüche stoßen uns ab. Aber wie lebt es sich ohne Geruchssinn? Michael Merkers konnte noch nie riechen und lebt in einer Welt ohne Gestank und Wohlgerüche.

Sendung vom 16.05.2018Sendung vom 15.05.2018

Renaissance eines Rohstoffs Holz wird Hightech

Zwei Mitarbeiter der Firma Elite Holzbau an der Dachkonstruktion einer Werkhalle (picture alliance / Patrick Pleul / dpa-Zentralbild / dpa)

Ein Waschbecken aus Buche, eine Türklinke aus Eiche - Wissenschaftler arbeiten an Universitäten und Entwicklerfirmen an neuen Möglichkeiten für die Holznutzung. Aber selbst wenn Lösungen gefunden werden, gilt es weitere Hürden zu überwinden.

Wasserbüffel fühlen sich in ihrem Teich sichtlich wohl. (Lutz Riedt)

Wasserbüffel in DeutschlandExotische Heimkehrer

Wasserbüffel sind in tropischen Gefilden zu Hause. Doch auch in Deutschland nimmt die Anzahl der Tiere zu. Die Haltung des Büffels ist unproblematisch aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit und weil er eigentlich gar kein Exot ist.

Sendung vom 14.05.2018

Aufrüstung für den CyberwarAusweitung der Kampfzone

Ein Computerbildschirm leuchtet in blau mit einem Quellcode. (picture-alliance / dpa / Oliver Berg)

Vor 40 Jahren wurden die ersten militärstrategischen Überlegungen zum Cyberwar vorgelegt. Inzwischen ist alles mit allem vernetzt - und die Bedrohung durch einen Angriff über die Datennetze umfassend wie nie zuvor.

Sendung vom 11.05.2018Sendung vom 09.05.2018Sendung vom 08.05.2018Sendung vom 07.05.2018

Russen in DeutschlandLeben zwischen alter und neuer Heimat

Russisches Spezialitätengeschäft in Ludwigsburg (picture alliance / dpa / Christoph Schmidt)

In Deutschland leben etwa sechs Millionen russischsprachige Menschen. Die größte Gruppe unter ihnen bilden die Russlanddeutschen. Sie gelten als konservativ, sind meist gut ausgebildet und integriert. Von der Politik wurden sie bislang wenig beachtet – bis zu den Wahlerfolgen der AfD.

Bundeskanzlerin Angela Merkel geht am 03.11.2017 zu den Sondierungesgesprächen in das Gebäude der Deutschen Parlamentarische Gesellschaft in Berlin, nachdem sie kurz mit wartenden Journalisten gesprochen hat. (picture alliance / dpa / Michael Kappeler)

Über das Duzen im Berliner Politikbetrieb"Hallo, Angela!"

Bei der SPD wird konsequent geduzt. Doch was unter Genossen eine Selbstverständlichkeit ist, ist zwischen Abgeordneten verschiedener Parteien und zwischen Politikern und Journalisten immer eine Frage von gebotener Distanz und vertretbarer Nähe.

Sendung vom 04.05.2018Sendung vom 03.05.2018
Methadonfläschchen in der Hand eines Drogenpatienten ( imago / bonn-sequenz)

Medizinische ForschungHilft Methadon gegen Krebs?

Methadon kann Krebszellen abtöten: Das fand die Wissenschaftlerin Claudia Friesen bei rechtsmedizinischen Forschungen an der Uniklinik Ulm heraus. Ob sich das Schmerzmittel deshalb gut für die Behandlung von Tumoren eignet, ist allerdings noch nicht klar.

Sendung vom 02.05.2018

WelternährungHunger - das Menschheitsproblem

Leiden zumeist ein Leben lang am dem Folgen: Kinder, die mit Mangelernährung aufwachsen.  (picture alliance / dpa / Nic Bothma)

Die Bekämpfung von extremer Armut und Hunger: Das stand an erster Stelle der von den Vereinten Nationen im Jahr 2000 formulierten Entwicklungsziele. Aber noch immer verhungern Menschen, während ein Teil der Menschheit im Überfluss lebt.

Sendung vom 01.05.2018
Seite 1/112
Juni 2016
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Verwandte Links

Studio 9

Bahn-Start-up iokiAutonom auf dem Land unterwegs
22.03.2018, Berlin: Der autonom fahrende Bus ioki des französischen Herstellers Easy Mile steht vor dem Gasometer. Der Bus ohne Fahrer fährt im Auftrag der DB und verbindet im bayerischen Bad Birnbach drei Haltestellen im Ortszentrum mit der Therme des Kurorts  (dpa / picture alliance / Soeren Stache)

Mit ioki können die Nutzer sich auf Bestellung von einem autonomen Bus herumfahren lassen - und nicht nur in der Innenstadt. Denn das Start-Up der Deutschen Bahn nimmt explizit auch die ländlichen Regionen ins Visier.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur