Seit 20:03 Uhr Konzert

Dienstag, 24.04.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Studio 9 - Der Tag mit ...

24.04.2018
Die Journalistin Jenni Zylka (Deutschlandradio / Andreas Buron)

Der Tag mit Jenni ZylkaChristian Lindner - der beste Redner unter den Politikern?

Für den Verband der Redenschreiber ist Christian Lindner unter den Politikern der beste Redner. Heute wird der FDP-Chef für seine Wahlkampfreden 2017 ausgezeichnet. Zu Recht?, fragen wir die Journalistin Jenni Zylka. Mit ihr sprechen wir außerdem über die Gefühlslage der Deutschen, die prekären Lebensverhältnisse von Künstlern und Frauen in Aufsichtsräten.

23.04.2018
Der Publizist Alan Posener in der Talk-Show Maybrit Illner im Dezember 2010 (Imago/Müller-Stauffenberg)

Der Tag mit Alan PosenerEhrlich oder Ohrfeige: Sind die 66 Prozent für Nahles eine Chance?

Die SPD macht Andrea Nahles zur Chefin, aber viele spielen nicht mit. Nahles' Ergebnis war vergleichsweise mager. Doch müssen immer alle in einer Reihe marschieren, wenn es vorwärts gehen soll? Das fragen wir den Publizisten Alan Posener. Außerdem in der Sendung: der deutsche Patriotismus, die europäische US-Diplomatie und der grüne Vorstoß für eine Plastiksteuer.

20.04.2018
Bertolt Meyer und seine bionische Hand (dpa/Philipp Brandstädter)

Der Tag mit Bertolt MeyerKann die SPD mit dem Thema Arbeit noch punkten?

Die Digitalisierung hat die Arbeitswelt bereits gründlich durcheinander gewirbelt. Und womöglich stehen uns die größten Umwälzungen noch bevor. Was heißt das für die SPD und deren Kernthema Arbeit? Das fragen wir den Wirtschaftspsychologen und Sozialdemokraten Bertolt Meyer. Außerdem: Neue Hoffnung Nahles, die Systemrelevanz der Bienen und die Tagung der Jungen Islamkonferenz.

19.04.2018
19.04.2018, Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begrüßt den französischen Präsidenten Emmanuel Macron im Humboldt-Forum im Berliner Schloss.  (Michael Kappeler/dpa)

Macron in Berlin"Angela Merkel ist die bessere Europäerin"

Macron würde am liebsten Tempo machen mit seinen Reform-Ideen für die EU. Angela Merkels Einschätzungen fallen demgegenüber pragmatischer und realistischer aus, sagt Wirtschaftsjournalistin Ursula Weidenfeld: Dies verspreche eine gute Arbeitsteilung.

18.04.2018
Seite 1/48

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur