Seit 18:30 Uhr Weltzeit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit
 
 

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 17.07.2017

Studio 9 - Der Tag mit Stefan GosepathWas ist denn nun gerecht?

Moderation: Katrin Heise

Beitrag hören Podcast abonnieren
Der Philosoph und Autor Stefan Gosepath. (imago / Horst Galuschka)
Der Philosoph und Autor Stefan Gosepath. (imago / Horst Galuschka)

Die SPD hat einen "Zukunftsplan" und denkt wieder über Gerechtigkeit nach - unser heutiger Gast, der Philosoph Stefan Gosepath, ist ein Experte dafür. Weitere Themen: der Wahlkampf um die Bildung und der Ramelow-Vorschlag, das Versammlungsrecht einzuschränken.

Zehn Wochen vor der Bundestagswahl versucht sich SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz erneut an der Offensive und hat in Berlin einen "Zukunftsplan" für Deutschland vorgelegt. Darin macht er sich unter anderem für eine Investitionspflicht des Staates stark, ein Chancenkonto und mehr Bildung. Und über allem schwebt die Vorstellung, Deutschland gerechter zu machen. Doch was ist gerecht? Das besprechen wir mit unserem heutigen Gast, dem Philosophen Stefan Gosepath.

Das Thema Bildung wollen wir noch in einem anderem Kontext aufgreifen: Google eröffnet in München ein Schulungszentrum. Die sogenannte Google Zukunftswerkstatt richtet sich an Wirtschaft, Schulen und gemeinnützige Organisationen. Doch wenn ein Unternehmen im Bildungsbereich Gutes tut, tut es das nicht nur aus altruistischen Motiven, sagen Kritiker. Oder sehen die das zu eng? Soll Google unseren Schülern den Umgang mit digitalen Medien beibringen?

Über den grundsätzlichen Zustand der Demokratie

Ein weiteres Thema: der Vorstoß des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke), das Versammlungsrecht zu ändern. Ramelow will damit gegen Neonazi-Konzerte vorgehen, wie jetzt eines im südthüringischen Themar stattfand - "getarnt als Demonstration". Sollen wir Demokratieabbau betreiben, um die Feinde der Demokratie in die Schranken zu weisen? Auch eine philosphische Frage. Über den grundsätzlichen Zustand der Demokratie sprechen wir auch mit einem Blick in die Türkei, nach Polen und Venezuela.

Stefan Gosepath lehrt am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Gerechtigkeit, Gleichheit, Menschenrechte, Verantwortung, Demokratie, Theorien der Vernunft und Rationalität, Moralphilosophie, Ethik und Handlungstheorie.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur