Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
 

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 20.08.2014

Neu-DelhiDie dreckigste Stadt der Welt

Was tun gegen den traurigen Rekord der indischen Hauptstadt?

Von Sebastian Hesse

Podcast abonnieren
Müll und Unrat liegt neben Müllcontainern auf einem Markt in Neu-Delhi. (picture alliance / dpa / Arno Burgi)
Müll und Unrat liegt neben Müllcontainern auf einem Markt in Neu-Delhi. (picture alliance / dpa / Arno Burgi)

Laut Weltgesundheitsorganisation liegen 13 der 20 schmutzigsten Metropolen in Indien. Am schlimmsten ist die Lage in der Hauptstadt Neu-Delhi. Was tun gegen den traurigen Rekord?

Anhänger einer neuen Umweltbewegung haben nun der Luftverschmutzung den Kampf angesagt. Sebastian Hesse hat einige der Umwelt-Aktivisten getroffen.

Mehr zum Thema:

Indien - "Ich habe bestochen" (Deutschlandradio Kultur, Weltzeit, 20.08.2014)Indien "Ich habe bestochen"

Weltzeit

US-Medien und TrumpMehr Abos, mehr Quote, mehr Fake
"Saturday Night Live"-Entertainer Alec Baldwin als US-Präsident Donald Trump. (Screenshot SNL / YouTube)

"Es mag nicht gut für Amerika sein, aber es ist verdammt gut für CBS!", freut sich der Chef des TV-Networks über die gestiegenen Quoten durch Trump. Auch die New York Times verkauft nun deutlich mehr Abos. Goldene Zeiten für den US-Journalismus, aber nicht für Fakten.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur