Seit 20:03 Uhr In Concert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr In Concert
 
 

Nachspiel | Beitrag vom 04.06.2017

Mountain RunningBerglauf in modernem Gewand

Von Folkert Lenz

Beitrag hören Podcast abonnieren
Unter dem Label Mountain Running erlebt das Jogging durch Mittelgebirge und Alpen-Regionen eine wahre Renaissance. (picture alliance / dpa / Eddy Risch)
Unter dem Label Mountain Running erlebt das Jogging durch Mittelgebirge und Alpen-Regionen eine wahre Renaissance. (picture alliance / dpa / Eddy Risch)

Berg- und Cross-Läufe sind keine neue Erfindung. Doch unter dem Label Mountain Running oder Trailrunning erlebt das Jogging durch Mittelgebirge und Alpen-Regionen eine wahre Renaissance.

Immer häufiger begegnen den traditionellen (Berg-) Wanderern die Sprinter, die gerade einmal T-Shirt, Sporthose, Walkingstöcke und einen Not-Rucksack dabei haben. Auch die Zahl der Wettbewerbe für die Breitensportler steigt von Jahr zu Jahr. Fünf, sechs oder gar sieben Tage brauchen die meisten Wanderer für die Glocknerrunde - die große Trekkingroute einmal rund um den höchsten Berg Österreichs. Doch es geht auch flotter: Wenn Bergläufer die Wege rund um Kaprun unter die Sohlen nehmen, dann absolvieren sie den 110-Kilometer-Zirkel in nicht einmal einem Tag.

Nachspiel

Fantreue ist alternativlosNur die eine Liebe zählt
Drei Geißböcke in rot weiss mit dem Logo des 1 FC Köln (imago stock&people)

Hat schon 'mal jemand versucht, als Fan den Verein zu wechseln? Nach rund 40 Jahren? Als frustrierter Schalke-Freund zum BVB? - Nein, Lossagen geht nicht, denn mit jeder neuen Spielzeit gibt es die Hoffnung. Aber warum können Fans nicht, was die Spieler ständig machen: einfach wechseln?Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur