Seit 05:05 Uhr Studio 9

Freitag, 27.04.2018
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Nachspiel / Archiv | Beitrag vom 04.06.2017

Mountain RunningBerglauf in modernem Gewand

Von Folkert Lenz

Podcast abonnieren
Unter dem Label Mountain Running erlebt das Jogging durch Mittelgebirge und Alpen-Regionen eine wahre Renaissance. (picture alliance / dpa / Eddy Risch)
Unter dem Label Mountain Running erlebt das Jogging durch Mittelgebirge und Alpen-Regionen eine wahre Renaissance. (picture alliance / dpa / Eddy Risch)

Berg- und Cross-Läufe sind keine neue Erfindung. Doch unter dem Label Mountain Running oder Trailrunning erlebt das Jogging durch Mittelgebirge und Alpen-Regionen eine wahre Renaissance.

Immer häufiger begegnen den traditionellen (Berg-) Wanderern die Sprinter, die gerade einmal T-Shirt, Sporthose, Walkingstöcke und einen Not-Rucksack dabei haben. Auch die Zahl der Wettbewerbe für die Breitensportler steigt von Jahr zu Jahr. Fünf, sechs oder gar sieben Tage brauchen die meisten Wanderer für die Glocknerrunde - die große Trekkingroute einmal rund um den höchsten Berg Österreichs. Doch es geht auch flotter: Wenn Bergläufer die Wege rund um Kaprun unter die Sohlen nehmen, dann absolvieren sie den 110-Kilometer-Zirkel in nicht einmal einem Tag.

Nachspiel

JemenSogar im Krieg wird Fußball gespielt
Blick auf einen Fußballplatz im Jemen (Oliver Ramme / Deutschlandradio )

Hunger, Bürgerkrieg, Cholera - im Jemen spielt sich die derzeit schlimmste humanitäre Katastrophe der Welt ab. Trotzdem hat es die Fußball-Nationalmannschaft geschafft, sich für die Asienspiele 2019 zu qualifizieren. Oliver Ramme war für uns in Aden.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur