Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 22.05.2012

Mal so richtig austoben

Maibräuche in der Eifel

Von Ursula Rütten

Podcast abonnieren
Zum Auftakt für die ausgelassenen Feiern muss auf jeden Fall ein Baum gefällt werden. (AP)
Zum Auftakt für die ausgelassenen Feiern muss auf jeden Fall ein Baum gefällt werden. (AP)

Die Geister spielten zwar längst keine Rolle mehr bei den Maifeiern heutzutage, aber dafür Frack und Zylinder und jede Menge Testosteron. Ein Dorf in der Eifel feiert die ''Mairemmel'' und hat noch weitere Bräuche zu bieten.

Die Autorin teilte in der zweiten Maiwoche mit, Sie habe die erste Hochphase der Wintervertreibung in der Voreifel gut überstanden.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Länderreport

Strukturwandel in BrandenburgPolnisch ab der 1. Klasse
Nachbarschaft in Gartz: Unterricht in Deutsch und Polnisch bei Malgorzata Tarzynska (Deutschlandradio / Thilo Schmidt)

Für Brandenburgs Regionen abseits des Berliner Speckgürtels gelten düstere Bevölkerungsprognosen. Im Gartz in der Uckermark aber haben Verwaltung und Bürger eine Lösung: Viele Neu-Brandenburger kommen hier aus der Nachbarschaft – aus Polen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur