Seit 19:00 Uhr Nachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 19:00 Uhr Nachrichten
 
 

Kulturpresseschau

22.05.2017

Aus den Feuilletons"Tannhäuser"-Oper bringt Kritiker in Wallungen

Die Oper "Tannhäuser" an der Bayerischen Staatsoper (Bayerische Staatsoper/Wilfried Hösl)

Kaum ist die Venus in der Oper "Tannhäuser" an der Bayerischen Staatsoper etwas voluminöser ausgefallen, überschlägt sich das Feuilleton mit Formulierungen wie: "Hubba-Bubba-Nilpferd" oder "fleischige Masse an der Rampe". Manchmal ist es etwas schwierig mit gebrochenen Sehgewohnheiten.

21.05.2017
Cadillac Coupe  (imago/imagebroker)

Aus den FeuilletonsMänner in dicken Autos

Die Ursache für die kulturelle Krise sei die Moderne, in der sich viele nicht wahrgenommen fühlen, schreibt die "FAZ". Eine Reaktion darauf sei der Rechtspopulismus, der auch das Amerika der weißen Männer in dicken Autos wieder beleben wolle.

20.05.201719.05.201718.05.2017
Das Projekt "Auf der Flucht", das in der Uni vorgestellt wurde, schlägt Strategien vor, wie Lebensraum für Asylbewerber menschenfreundlicher gestaltet werden kann. (picture alliance / dpa / Jochen Lübke)

Aus den FeuilletonsDeutschland Architektenland

Die "Süddeutsche Zeitung" informiert über einen erstaunlichen Fakt: Allein in Bayern leben fast so viele Architekten wie in ganz Frankreich. Trotzdem suchten die deutschen Büros nach immer mehr Arbeitskräften. Und die Baumeister hätten dazugelernt.

17.05.2017
Friedrich Nietzsche  (picture alliance/dpa/Foto: Bifab)

Aus den FeuilletonsNietzsches Zarathustra für Anfänger

Friedrich Nietzsches "Also sprach Zarathustra - Ein Buch für Alle und Keinen" gibt selbst philosophisch Gebildeten Rätsel auf. Nun hat der Philosoph Heinrich Meier eine Art Erklärwerk zum Zarathustra geschrieben, das die "Süddeutsche Zeitung" bespricht.

16.05.2017
Schauspieler der TV-Serie GZSZ (picture alliance/dpa/Foto: Ralf Hirschberger)

Aus den FeuilletonsGZSZ als Trendsetter?

Wir wissen nicht, ob es ernst oder ironisch gemeint ist, aber die "TAZ" schreibt, die Vorabendserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" sei zurzeit "das Progressivste im hiesigen Fernsehen". Auf jeden Fall ist die Seifenoper seit 1992 ein TV-Dauerbrenner.

Mai 2017
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur