• facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
 
 

Interview

Interview vom 20.10.2017Interview vom 19.10.2017
Bloggerin und Aktivistin Laura Gehlhaar  (Andi Weiland, Gesellschaftsbilder.de)

Thementag EnthinderungDer Rollstuhl als Filter zur Welt

Die Bloggerin und Rollstuhlfahrerin Laura Gehlhaar mag Klartext: Eine Behinderung ist eine Behinderung und kein "Handicap". Für die Inklusion von Behinderten wird ihrer Ansicht nach viel zu wenig getan. Besonders mit der Politik geht sie hart ins Gericht.

Interview vom 18.10.2017
Die Journalistin Laura Himmelreich, Chefredakteurin des Onlinemagazins "Vice". (VICE Grey Hutton)

Sexismus-Debatte"Nur ein Symptom, nicht die Lösung"

Unter den Twitter-Hashtags #metoo und #Ihave ist eine neue Debatte über Sexismus entbrannt. Die sei offenbar noch immer nötig, sagt Laura Himmelreich, Online-Chefredakteurin bei Vice. Vor vier Jahren löste sie mit einem Text über Rainer Brüderle ebenfalls eine Sexismus-Debatte aus.

Ein streitendes Paar steht auf einer Wippe. (imago / Ikon Images)

Streitkultur in der KriseIst die (akademische) Debatte noch zu retten?

Immer öfter, so scheint es, wird der Austausch von Argumenten von der Frage abgelöst, wer am lautesten bei Debatten schreit. Auch an Universitäten gibt es haarsträubende Fälle. Der Hochschullehrer Matthias Kleiner über unsere "Empörungskultur" - und was man dagegen tun kann.

Interview vom 17.10.2017
Nahaufnahme der Hand einer alten Frau, die ein paar Münzen zählt.  (imago stock&people)

Frauen und Armut"Man versucht, nichts mehr auszugeben"

Das Armutsproblem ist weiblich - aus handfesten strukturellen Gründen: Denn meist leisten Frauen die nötige Familien-Arbeit und verdienen daher weniger Geld. Sozialarbeiterin Erika Biehn fordert daher unter anderem eine bessere Kinderbetreuung für Alleinerziehende.

Interview vom 16.10.2017Interview vom 14.10.2017
Mikrofon (imago/Science Photo Library)

Die ideale LesungWenn die Stimme ein Konzert gibt

Tisch, Mikro, Leselampe: Für eine Lesung braucht es nicht viel, will man meinen. Doch oft sind bei der Vorbereitung Dilettanten am Werk. Der Autor Hanns-Josef Ortheil hat 21 Autoren gefragt, was für sie eine ideale Lesung ausmacht.

Interview vom 13.10.2017
Wissenschaftler in einem Seuchenlabor in China. (Imaginechina)

Pest in MadagaskarKein Anlass zur Sorge in Europa

Seit in Madagaskar 50 Menschen an der Pest gestorben sind, macht sich eine diffuse Angst vor der Krankheit breit, die lange als ausgestorben galt. Der Medizinhistoriker Klaus Bergdolt gibt Entwarnung, denn mit Antibiotika gelingt eine Behandlung leicht.

Interview vom 12.10.2017
Dieses Bild zeigt ein Wahlplakat der freiheitlichen Partei Österreichs FPÖ für die Nationalratswahl im Oktober 2017 auf dem Messegelände Wels. (imago/Rudolf Gigler)

Wahl in ÖsterreichVon der Schlammschlacht zum Rechtsruck

Am Sonntag wird in Österreich gewählt. Vermutlich wird die ÖVP um den derzeitigen Außenminister Kurz das Rennen machen, die FPÖ bietet sich als Koalitionspartner an. Wird das Land weit nach rechts rücken? Der Journalist Andreas Schwarz bleibt gelassen.

Seite 1/437
Oktober 2017
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur