Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Interview

Interview vom 23.09.2017Interview vom 22.09.2017Interview vom 21.09.2017
Der Schriftzug CETA (Abkürzung für Comprehensive Economic and Trade Agreement, Canada-EU Trade Agreement) wird am 25.10.2016 in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) mit einem Beamer auf Container einer Modellbahn-Anlage projiziert. (dpa / Jens Büttner)

Ceta tritt in KraftKompliziertes Abkommen, komplexer Kontext

Das Handelsabkommen Ceta ist heute nach jahrelangen Debatten in weiten Teilen in Kraft getreten. Gegen den Vertrag habe es berechtigte Bedenken gegeben, meint der FAZ-Journalist Hendrik Kafsack. Zugleich sei aber auch am Thema vorbei gestritten worden.

Gesichter werden verdeckt von Puzzleteilen. (imago/Ikon Images/ Klaus Meinhardt)

Digitale Profile"Wir orten uns selbst"

Fast jeder hat heute ein "Profil" – und manche vermutlich sogar sehr viele, je nachdem wie eifrig sie sich im Netz herumtreiben. Was früher der kriminalistischen Personen-Erfassung diente, nutzen wir heute freiwillig, sagt der Kulturwissenschaftler Andreas Bernard.

Interview vom 20.09.2017
Ein junger Mann steht auf einem Bahnsteig und liest auf seinem Smartphone (Clem Onojeghuo / unsplash.com)

Die Zukunft des LesensWie liest die Generation Smartphone?

140 Zeichen, Emojis, animierte Bilder: Junge Menschen sind es gewohnt, sich kurz zu fassen. Verstehen sie überhaupt noch Romane? Der Sprachwissenschaftler Henning Lobin beruhigt: Ja, natürlich. Und sagt voraus, dass Autoren künftig mehr auf Digitalisierung setzen werden.

Interview vom 19.09.2017
ARCHIV - Marko Steidel präsentiert am 18.08.2017 in Groß Drewitz (Brandenburg) eine Schale mit Äpfeln. (picture alliance / dpa / Bernd Settnik)

GlosseBringt ein verhinderter Apfelkönig Biss in den Wahlkampf?

Marko Steidel aus Guben in Brandenburg will Apfelkönig werden und prozessiert gegen die Amtsinhaberin. Hans von Trotha hat den Streit beobachtet und er kann hier mindestens eines der eigentlichen Wahlkampfthemen vor der Bundestagswahl entdecken. Behauptet er.

(picture alliance / dpa / Universum-Film)

Unisex-Mode für KinderAde, Prinzessin Lillifee?

Der Unisex-Trend erreicht die Kinderkleidung - oder jedenfalls fast. Denn die entsprechende Kollektion eines britischen Modehauses löste einen Sturm der Entrüstung aus. Die Modehistorikerin Barbara Vinken hält es aber für möglich, dass der Trend sich durchsetzt.

Interview vom 18.09.2017
US-Präsident Donald Trump spricht vor dem US-Verteidigungsministerium in Washington, D.C. (picture alliance / dpa / Andrea Harrer)

Trump bei den Vereinten NationenAmerica first – was sonst?

US-Präsident Trump steht vor seiner ersten großen Rede bei den Vereinten Nationen. Was wird er dort verkünden? Der Politikwissenschaftler Thomas Jäger beschreibt das sehr pragmatische Verhältnis der USA zur UNO – das es auch schon unter Trumps Vorgängern gab.

Die französische Autorin Yasmina Reza (dpa / pa / Peer Grimm)

Interview mit Yasmina Reza"Schriftsteller sind Diebe"

Yasmina Reza ist die Meisterin der Beziehungsdramen. Im Interview verrät sie, wo sie die Ideen für die Charaktere in ihren Büchern hernimmt. Die Expertin für zwischenmenschliche Beziehungen gibt sich bescheiden: "Ich habe keine Botschaft."

Seite 1/435
September 2017
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Studio 9

Köstliche Entdeckung Das neue Bier-Glück: Hordenin für alle
Graffiti eines Biertrinkers an einer Hauswand (imago stock&people / Steinach)

Bier macht glücklich, hat der Wissenschaftler Thomas Sommer herausgefunden. - Was sich wie eine Binsenweisheit anhört, ist eine kleine Forschungssensation. Hordenin heißt der Bier-Inhaltsstoff, der im Gehirn für fröhlichen Aufruhr sorgt. Und noch etwas: Man muss sich dafür nicht besaufen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur