Seit 14:05 Uhr Kompressor

Dienstag, 19.06.2018
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Interview

Interview vom 19.06.2018
Roboter Pepper im Dlf-Studio (Deutschlandradio/Charlotte Voß)

Künstliche IntelligenzKann KI Kunst?

Computer malen, komponieren - und jetzt machen sie auch noch Filme: Gerade einmal 48 Stunden brauchte die KI "Benjamin", um einen Science-Fiction-Kurzfilm zu entwickeln. Doch war dabei auch Kreativität im Spiel?, haben wir Andreas Dengel gefragt.

Interview vom 18.06.2018
09.05.2018, Berlin: Horst Seehofer (CSU), Bundesminister für Inneres, Heimat und Bau, kommt zu einer Pressekonferenz. Er äußerte sich zum Thema Familiennachzug. (picture alliance / dpa / Carsten Koall/)

Die enthemmte CSUProbier's mal mit Gemütlichkeit!

Die CSU legt mit ihrer Flüchtlingspolitik die Axt an die Koalition. Der Schweizer Philosoph Andreas Urs Sommer rät, die Aufregung darüber "runter zu temperieren" - die Bundesrepublik werde nicht untergehen, nur weil die CSU Rabatz macht.

Interview vom 16.06.2018Interview vom 15.06.2018Interview vom 14.06.2018
Sechs Fußbälle liegen beim Testspiel Deutschland - Brasilien im Berliner Olympiastadion am 27.03.2018 in einer Reihe auf dem Rasen. (picture alliance / dpa / Soeren Stache)

Neues Buch "Matchplan" Erkenntnissprung im Fußball

Die Digitalisierung verändert die Welt des Fußballs. Der Sportjournalist Christoph Biermann widmet sich in seinem Buch "Matchplan" den neuen Möglichkeiten, Leistungen von Spielern besser zu messen und zu bewerten.

Interview vom 13.06.2018
Antonie Volkmar, Abschied der Auswanderer, 1860 (Ausschnitt)  Inv.-Nr: 1991/3264 (© Deutsches Historisches Museum, Berlin / A. Psille)

Von Warenverkehr bis MigrationEuropa vom Meer gedacht

"Nationale Geschichten gab es wie Sand am Meer", sagt der Historiker Jürgen Elvert. Er versuchte, den Zugang über das Meer – um zu verstehen, was Europa eigentlich ausmacht. Nun gibt es die Erkenntnisse in Buchform und in einer großen Ausstellung.

Afridun Amu mit Fan im Pandschir-Tal (picture alliance / dpa)

AfghanistanMit dem Surfbrett durch das Pandschschir-Tal

Afridun Amu, Dozent an der Universität Potsdam, hat afghanische Wurzeln und eine Leidenschaft: surfen. Beides hat er nun zusammengebracht und mit einer Surf-Gruppe im Pandschir-Tal nach den besten Wellen gesucht. Ein Erfahrungsbericht.

Interview vom 12.06.2018Interview vom 11.06.2018
Ein kleines Mädchen in Donezk, Ostukraine. (Sputnik)

Ukrainekonflilkt"Die Menschen sind stark traumatisiert"

Das Friedensabkommen für die Ost-Ukraine zeigt bislang kaum Wirkung. Deutschland, Frankreich, Russland und die Ukraine verhandeln erneut über die Krisenregion. Die Situation der Menschen sei prekär – es brauche dringend eine Lösung, sagt Andrij Waskowycz von der Caritas.

Seite 1/465
Juni 2018
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur