Seit 13:05 Uhr Länderreport

Montag, 25.06.2018
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Deutschlandrundfahrt / Archiv | Beitrag vom 21.06.2008

Grün ohne Grenzen

Naturpark Bayerischer Wald

Von Nana Brink

Podcast abonnieren
Waldbahn im Bayerischen Wald (Marita Haller)
Waldbahn im Bayerischen Wald (Marita Haller)

Der Bayerische Wald ist ein Mittelgebirge in Ostbayern - so steht es im Lexikon. Hier liegt Deutschlands erster Nationalpark (1970) und eine der beliebtesten und größten Wanderregionen rund um den höchsten Berg, den "Großen Arber" (1456 Meter).

Aber eigentlich ist der Bayerische Wald viel mehr. Früher war er ein Teil des Böhmerwaldes, und heute umfasst er die gesamte Mittelgebirgsregion zwischen Bayern und Tschechien. Das "grüne Dach Europas" wird er auch genannt. Und das nicht nur im kartografischen Sinne: Der Wald bringt die Menschen wieder zusammen, weil die Probleme und Herausforderungen der Natur hüben und drüben die gleichen sind.

Der Wald bestimmte schon immer das Leben der "Waidler", wie sich die Einheimischen in Bayern nennen. Über die Grenzen hinaus bekannt ist die Glasindustrie rund um Zwiesel, die heute noch existiert.

Manuskript zur Sendung als PDF oder im barrierefreien Textformat

Bitte schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob an unsere E-Mail-Adresse: deutschlandrundfahrt@dradio.de

Deutschlandrundfahrt

Spaziergänge mit ProminentenMit Cordula Stratmann durch Köln
Cordula Stratmann am Rheinufer auf der sogenannten "Schäl Sick", der falschen Rheinseite, gegenüber der Stadt. Im Hintergrund die Kehrmaschine, die in der Sendung eine wiederkehrende Rolle spielt. (Deutschlandradio / Nicolas Hansen)

Cordula Stratmann ist das beste Beispiel dafür, dass eine Düsseldorferin durchaus Gefallen an Köln finden kann, denn dort lebt die 53-jährige Schauspielerin und Komikerin seit vielen Jahren. An einem regnerischen Frühlingstag führt sie uns durch ihre Wahlheimat.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur