Seit 23:05 Uhr Fazit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 23:05 Uhr Fazit
 
 

Kompressor | Beitrag vom 24.09.2015

Frage des TagesSollten Affen ein Recht am eigenen Bild haben?

Podcast abonnieren
(Screenshot)
Affen-Selfie (hier auf einer Wikimedia-Seite): Sollen Tiere das Recht am eigenen Bild haben? (Screenshot)

Sollten Affen ein Recht am eigenen Bild haben? Die Tierschützer von Peta wollen dieses Recht für den Makake-Affen Naruto einklagen. Der hatte auf Sulawesi die Kamera des Fotografen David Slater geklaut und Selfies gemacht.

Auf den Bildern sind tolle Nahaufnahmen und schöne Grimassen zu sehen, und Slater hat sie inzwischen vermarktet. Dagegen geht Peta jetzt vor - und will, dass der Affe die Bildrechte bekommt.

Darüber sprechen wir in der Sendung "Kompressor" ab 14.07 Uhr mit Hans Werner Ingensiep. Er ist Philosoph an der Universität Duisburg und forscht zum Verhältnis Mensch-Affe.

Fazit

UngarnTheatermacher als Staatsfeinde?
Der Schauspieler Falk Rockstroh (M.) als vagabundierender Dichter und überzeugter Alkoholiker, der in eine Irrenanstalt eingeliefert wurde, agiert bei der Fotoprobe 2002 in einer Szene aus dem Stück "Die Walpurgisnacht oder Die Schritte des Komturs" von Wenedikt Jerofejew, inszeniert von dem Ungarn Arpad Schilling  (picture-alliance / ZB / Claudia Esch-Kenkel)

In Ungarn wurden drei Personen als "potentielle Vorbereiter staatsfeindlicher Aktivitäten" von der Regierung eingestuft, unter ihnen der Theaterregisseur Árpád Schilling. Der Journalist Wilhelm Droste ordnet diesen neuerlichen Vorstoß der Orbán-Regierung ein. Mehr

Umgang mit der AfDDeutscher Kulturrat kritisiert Medien
Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des deutschen Kulturrats (imago stock & people)

Nach der Bundestagswahl fordert der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats, Olaf Zimmermann, eine Debatte über die Rolle der Medien. Sie hätten die AfD erst salonfähig gemacht. Kultur und Medien müssten jetzt einen neuen Weg beschreiten.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur