Seit 18:30 Uhr Hörspiel
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 18:30 Uhr Hörspiel
 
 

Chor der Woche

Sendung vom 19.04.2017

Freier Chor SuttgartDie singenden Revoluzzer

Der Freie Chor Stuttgart (Freier Chor Stuttgart)

Als sie von der Polizei in Stuttgart eingekesselt werden, kommt ihnen der Gedanke zu singen. Das ist jetzt mehr als 20 Jahre her. Heute bezeichnet sich der Freie Chor Stuttgart als ein links-sentimentales Gesangsprojekt und singt Lieder von Eisler bis David Bowie.

Sendung vom 12.04.2017
Der Kehrwieder Kinderchor aus Söhlde. (Dorit Schulze)

Der Kehrwieder Kinderchor Singen von der Weite Niedersachsens

Vor über 40 Jahren gründete ein Ehepaar in der etwa 9000 Einwohner zählenden Gemeinde Söhlde den Kehrwieder Kinderchor. Neben Volksliedern und Folklore singen die Jugendlichen auch weltliche und geistliche Musik früherer Jahrhunderte sowie Werke zeitgenössischer Komponisten.

Sendung vom 05.04.2017
Der Essener Bachchor (Roland Baege)

Essener BachchorEin musikalisches Kraftwerk

Auf eine über 120-jährige Tradition kann der Essener Bachchor zurückblicken. Der Chor ist damit nicht nur einer der ältesten Chöre Essens, sondern mit seinen über 100 aktiven Sängerinnen und Sängern auch einer der größten Oratorienchöre des Ruhrgebiets.

Sendung vom 29.03.2017Sendung vom 22.03.2017Sendung vom 15.03.2017
Junge Stimmen aus Jena. Chorissimo. (Patrick Dietrich)

Chorissimo Junge Stimmen aus Jena

Die Stimmen von Chorissimo singen fast ausschließlich "a cappella". Jedes Jahr erarbeiten sich die jungen Mitglieder des Chors ein Programm, das sie im Sommer und in der Adventszeit in den Kirchen der Region zwischen Weimar und Jena aufführen.

Seite 1/18

Tonart

Feist: "Pleasure"Ein komplexes Vergnügen
Leslie Feist (imago/Future Image)

Die kanadische Sängerin Feist kommt ganz bescheiden und leise daher und hat es trotzdem geschafft, mit ihrer Musik ein großes Publikum zu erreichen. Nach sechs Jahren Pause kommt nun "Pleasure" in die Läden. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur