Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
 
 

Buchkritik

Sendung vom 18.10.2017Sendung vom 17.10.2017Sendung vom 16.10.2017Sendung vom 14.10.2017Sendung vom 13.10.2017Sendung vom 12.10.2017Sendung vom 11.10.2017Sendung vom 10.10.2017
Buchcover "Die Jahre" von Annie Ernaux, im Hintergrund ein Wolkenhimmel (Bibliothek Suhrkamp / dpa / Hauke-Christian Dittrich)

Annie Ernaux: "Die Jahre"Erinnerungen ohne Ich-Erzähler

In unserer Zeit des autobiografischen Romans schreibt die Französin Annie Ernaux eine Anti-Autobiografie. Da sich für sie das Individuelle und das Kollektive gegenseitig beeinflussen, gibt es in ihrem einzigartigen Buch kein Ich.

Sendung vom 09.10.2017Sendung vom 07.10.2017
Soldaten der US-Armee stehen am 07.05.1945 vor dem stark beschädigten Hofbräuhaus in München. Dazu das Buchcover von Uwe Timms Buch "Ikarien". (dpa - report/ Kiepenheuer & Witsch)

Uwe Timm: "Ikarien"Zwischen Ruinen und Rassisten

Uwe Timm ist ein Experte darin, sich die Vergangenheit vorzuknöpfen. Für sein neues Werk "Ikarien" hat er sich mit dem Erfinder des Begriffs "Rassenhygiene" befasst. Der Roman spielt in der Zeit direkt nach dem Zweiten Weltkrieg.

Sendung vom 06.10.2017Sendung vom 05.10.2017
Im Vordergrund das Cover von Dan Browns Roman "Origin", im Hintergrund eine Ansicht des Guggenheim in Bilbao (Vordergrund: Bastei Lübbe, Hintergrund: dpa / Picture Alliance / Steffen Trumpf)

Dan Brown: "Origin"Auf Lösungssuche mit Künstlicher Intelligenz

Mit "Origin" ist der fünfte Roman von Dan Brown um die Figur von Harvard-Professor Robert Langdon erschienen. Langdon bekommt diesmal – Neuheit – Unterstützung von einer Künstlichen Intelligenz. Brown folgt auch dieses Mal bewährten Mustern und ist dabei höchst unterhaltsam.

Sendung vom 04.10.2017
Buchcover Kevin Kuhn: Liv  ( picture alliance / dpa / Foto: Ullstein / Berlin Verlag)

Kevin Kuhn: "Liv"Zwischen Aufbruch und Endzeitgefühl

Innovation, Kreativität und Laster - Kevin Kuhns neuer Roman "Liv" spielt im Berlin der späten 1920er-Jahre und in der Gegenwart. Er greift ein Zeitgefühl auf, das beide Epochen verbindet. Doch Kuhns Brückenschlag misslingt.

Sendung vom 02.10.2017Sendung vom 30.09.2017Sendung vom 27.09.2017Sendung vom 25.09.2017
Bundesparteitag der FDP in der Stadthalle in Freiburg 1968 (Verlag CH Beck/picture alliance/dpa/Foto: Fritz Fischer)

Franziska Meifort: Ralf DahrendorfStreitfreudiger Vordenker

Ralf Dahrendorf war wissenschaftlicher Assistent bei Adorno und Horkheimer und sein Rededuell mit dem Studentenführer Rudi Dutschke 1968 geriet legendär. Nun hat Franziska Meifort eine äußerst lesenswerte Biografie über ihn geschrieben.

Sendung vom 23.09.2017Sendung vom 22.09.2017Sendung vom 21.09.2017Sendung vom 20.09.2017Sendung vom 19.09.2017Sendung vom 18.09.2017Sendung vom 16.09.2017Sendung vom 15.09.2017
Seite 1/496
Oktober 2017
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Verwandte Links

Literatur

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur