Seit 08:05 Uhr Kakadu
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 08:05 Uhr Kakadu
 
 

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 27.09.2010

Alles Schengen oder was?

Europas Grenzen in Afrika

Von Marc Dugge

Podcast abonnieren
Flüchtlingen im Hafen von Teneriffa - hat Schengen Europa zur Festung gemacht? (AP)
Flüchtlingen im Hafen von Teneriffa - hat Schengen Europa zur Festung gemacht? (AP)

Wenn heute die Europäer in den meisten EU-Staaten freie Fahrt durch offene Grenzen genießen, dann ist das trotz aller innereuropäischer Querelen und Rückschläge das sichtbarste Zeichen eines Zusammenwachsens Europas. Tatsächlich aber hat das Abkommen nicht allen Vorteile gebracht.

Diejenigen, die an den Außenrändern der EU leben, sehen sich mehr und mehr ausgegrenzt. Ehemals durchlässige Grenzen wurden fest geschlossen. Außerhalb der Union hat Schengen weniger den Klang von Freiheit als vielmehr den von Kontrolle und Abschottung, meint Marc Dugge aus Marokko.

Weltzeit

Handys and moreDie Finnen und Nokia sind wieder da
(Michael Frantzen)

Nokia war früher für Handys das, was Tempos für Taschentücher sind: ein Synonym. Doch dann hat Finnlands wichtigstes Unternehmen den Wettlauf mit Apple und Samsung verloren. Jetzt das Comeback: eine neue Version des Nokia-Klassikers "3310" ist auf den Markt gekommen.Mehr

China und Xi JinpingMächtigster Führer seit Mao Zedong?
Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping (links; Aufnahme vom März 2014) und der frühere chinesische Staatsführer Mao Zedong im Jahr 1967 (picture alliance / dpa)

Ab Mittwoch kommt die Kommunistische Partei Chinas zu ihrem 19. Parteitag zusammen. Partei- und Staatschef Xi Jinping steht im Mittelpunkt. Er lässt seine zweite Amtszeit absegnen und kann erstmals den engsten Machtzirkel Chinas nach eigenen Vorlieben besetzen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur