Feature, vom 26.09.2015, 18:05 Uhr

Selbstständig DenkenKein Gott nirgends oder: Zurück zur Vernunft

Von Angelika Brauer

Die Religion ist auf die Bühne der Weltöffentlichkeit zurückgekehrt. Nicht nur durch islamische Hassprediger, Selbstmordattentäter, den 11. September. Mit der Bibel als Waffe können auch Christen Fundamentalisten sein. Und selbst die sogenannten "Neuen Atheisten" geraten auf die Spur des Fanatismus, wenn sie lautstark die Welt vom Glauben an Gott befreien wollen.

Atheismus: Eine Entscheidung des Einzelnen.  (picture alliance / dpa / Andy Rain   )
Atheismus: Eine Entscheidung des Einzelnen. (picture alliance / dpa / Andy Rain )

Der wahre Atheismus ist anders: eine Entscheidung des Einzelnen, selbstständig zu denken und zu handeln und auf die Trost- und Hilfsangebote der Religion zu verzichten. Aber ist denn auf die menschliche Vernunft Verlass? Wie findet sie eine Antwort auf die Frage nach Sinn? Und vor allem: Gibt es eine Moral des Zusammenlebens ohne Gott und den Katalog seiner Gebote?

Regie: Detlef W. Meissner
Mit: Anne-Marie Csepe, Cristin König, Peter Penewsky u.a.
Ton: Olaf Dettinger
Produktion: WDR 2007

Länge: 53'20

Angelika Brauer, geboren 1953 in Krefeld, studierte Germanistik und Philosophie, Feature-Autorin. Lebt in Berlin. Für Deutschlandradio Kultur: "Vertrauensfragen" (2012). Zuletzt: "Geistes-Gegenwart. Oder: Sind die Intellektuellen überflüssig?" (RBB 2014).

 MEHR ZUM THEMA

Blogger in Bangladesch - Lebensgefährlicher Atheismus
(Deutschlandfunk, Tag für Tag, 03.07.2015)

Atheismus - Zwei überzeugte Nichtgläubige
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 01.06.2014)

Kleidung - Gottlose Latschen
(Deutschlandradio Kultur, Religionen, 05.04.2014)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!