Kriminalhörspiel, vom 09.10.2017, 21:30 Uhr

Kriminalhörspiel: Wahrheit und LügeDas falsche Urteil

Von Håkan Nesser

Acht Monate nachdem Leopold Verhaven aus der Haft entlassen wurde, entdecken Kinder eine übel zugerichtete Leiche. Alles deutet darauf hin, dass es sich um Verhaven handelt.

Irm Hermann und Ingeborg Medschinski (v.l.n.r.) bei den Aufnahmen zu "Das falsche Urtel" (Deutschlandradio - Jonas Maron)
Irm Hermann und Ingeborg Medschinski (v.l.n.r.) bei den Aufnahmen zu "Das falsche Urtel" (Deutschlandradio - Jonas Maron)

Verurteilt wurde er wegen zweifachen Mordes. Obwohl er vor Gericht seine Unschuld beteuert hatte, saß er 24 Jahre im Gefängnis. Kommissar van Veeteren wird den Verdacht nicht los, dass Verhaven unschuldig war.

Übersetzung: Gabriele Haefs
Bearbeitung: Tanja Schmidt und Rainer Clute
Regie: Rainer Clute
Mit: Hans Teuscher, Corinna Kirchhoff, Wolfgang Condrus, Tilmar Kuhn, Petra Hartung, Christian Baechler, Burghart Klaußner, Irm Hermann, Barnaby Metschurat, Horst Bollmann, Ralf Schermuly, Regina Lemnitz, Friedhelm Ptok, Elfriede Irrall, Ingeborg Medschinski und Herbert A. Gornik
Ton: Martin Eichberg
Produktion: Deutschlandradio Berlin 2003
Länge: 54'29
(Wdh. v. 30.06.2003)

BildergaleriePetra Hartung bei den Aufnahmen zu "Das falsche Urteil"Barnaby Metschurat bei den Aufnahmen zu "Das falsche Urteil"Timar Kuhn, Hans Teuscher, Rainer Clute (v.l.n.r.) bei den Aufnahmen zu "Das falsche Urteil"Timar Kuhn und Hans Teuscher (v.l.n.r.) bei den Aufnahmen zu "Das falsche Urteil"Rainer Clute, Barnaby Metschurat und Petra Hartung (v.l.n.r.) bei den Aufnahmen zu "Das falsche Urteil"Tilmar Kuhn bei den Aufnahmen zu "Das falsche Urteil"

Håkan Nesser, geboren 1950, schwedischer Schriftsteller, lebt in Uppsala. Arbeitete als Gymnasiallehrer. Debütierte 1988 mit dem Roman "Koreografen". Sein erster Krimi mit dem mürrischen Kommissar Van Veeteren erschien 1993: "Det grovmaskiga nätet" (deutsch 1999: "Das grobmaschige Netz") und wurde nicht nur in Schweden ein Bestseller, ausgezeichnet mit dem Schwedischen Krimipreis als bestes Debüt. Zwischen 1993 und 2003 erschienen zehn Van-Veeteren-Krimis. Deutschlandradio produzierte auch "Das vierte Opfer" (2001), "Die Frau mit dem Muttermal" (2002) und "Am Rand der Catskills" (2014). Nessers Roman "Elf Tage in Berlin" erschien 2015.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!