Im Rahmen der Kunst-Matinée "Ausstellung, Hörspiel, Gespräch" präsentiert Deutschlandfunk Kultur in Zusammenarbeit mit den Städtischen Museen Heilbronn am 30. Juni um 11.30 Uhr das Hörspiel "Irgendwann geht alles kaputt" von Karl-Heinz Bölling.

Schwierigkeiten mit der Schwerkraft (Wolfgang Ganter, Egg-Gravity Problem, 2009) Schwierigkeiten mit der Schwerkraft (Wolfgang Ganter, Egg-Gravity Problem, 2009)

Im Rahmen der Kunst-Matinée "Ausstellung, Hörspiel, Gespräch" präsentiert Deutschlandfunk Kultur in Zusammenarbeit mit den Städtischen Museen Heilbronn am 30. Juni um 11.30 Uhr das Hörspiel "Irgendwann geht alles kaputt" von Karl-Heinz Bölling.

 

Ab dem 1. Juli 2019 ändern sich werktags die Sendezeiten für Radiokunst im Deutschlandfunk Kultur. Von Montag bis Donnerstag bringen wir Hörspiele und Features einheitlich um 22.03 Uhr. Die übrigen Sendezeiten bleiben unverändert.

Neue Sendezeiten: Von Montag bis Donnerstag werden Hörspiele und Features auf Deutschlandfunk Kultur immer um 22.03 Uhr gesendet. (Foto: Angkhana Arunchatchot / EyeEm) Neue Sendezeiten: Von Montag bis Donnerstag werden Hörspiele und Features auf Deutschlandfunk Kultur immer um 22.03 Uhr gesendet. (Foto: Angkhana Arunchatchot / EyeEm)

Ab dem 1. Juli 2019 ändern sich werktags die Sendezeiten für Radiokunst im Deutschlandfunk Kultur. Von Montag bis Donnerstag bringen wir Hörspiele und Features einheitlich um 22.03 Uhr. Die übrigen Sendezeiten bleiben unverändert.

Hörspielmagazin 05/19 Ein Mikrofon des Deutschlandfunks (Deutschlandradio / Simon Detel)

Neues aus der Welt der akustischen Kunst

In dieser Ausgabe stellen wir das Hörspiel des Monats Februar vor: die Schweizer Produktion „Der letzte Schnee“ von Arno Camenisch. Wir hören hinein in die Neuproduktion von Ernst Tollers Drama „Masse Mensch“ und lernen die Hörspieldramaturgin Lina Kokaly kennen, die bei Radio Bremen mit großem Erfolg Serienformate entwickelt. Außerdem porträtieren wir den Hörspielkomponisten Michael Rodach und den brasilianischen Klangkünstler André Damião.

Hörspiel goes Game "Blowback" ist eine Kombination aus Hörspiel und App. (Torben Waleczek / Deutschlandradio)

Hörspiel zum selber Spielen

Sich berieseln lassen ist nicht. BLOWBACK ist ein Hörspielthriller plus Fortsetzung als Audio-Game. Dabei reisen Hörer*innen an den Ort des Hörspiels und ermitteln selbst. Das Wichtigste dabei? Ganz genau hinhören und das Rätsel lösen.

Edgar Allan Poes "Pym" als Hörspiel "Schiffbruch des Dreimasters 'Emily'" von Eugène Isabey. (Gérard Blot / Agence photographique de la Réunion des Musées Nationaux - Grand Palais des Champs Elysées)

Poe's Fiction

Seeabenteuerroman, Expeditionsbericht, Bildungsroman, Schauergeschichte - „Die Geschichte des Arthur Gordon Pym“ von Edgar Allan Poe ist rätselhaft und schlägt Wellen bis heute. Was fasziniert an diesem Roman und wie kann ein Hörspiel dies aufgreifen?