Wie kann ich die Audiowalks begehen und die Handy-Hörspiele der Radioortung App hören, wenn ich vor Ort bin? Eine Anleitung.

Eine Anleitung zur Radioortung App. (Deutschlandfunk Kultur / Sebastian Wagner) Eine Anleitung zur Radioortung App. (Deutschlandfunk Kultur / Sebastian Wagner)

Wie kann ich die Audiowalks begehen und die Handy-Hörspiele der Radioortung App hören, wenn ich vor Ort bin? Eine Anleitung.

Radioortung | Hörspiele für SelbstläuferGroße Geste Weiße Welt

Ein kritischer Radiowalk um das Humboldt Forum
 

Deutschlandfunk Kultur eröffnet das Humboldt Forum! Es gibt nichts zu sehen, aber viel zu hören. Der Hörfunkautor Lorenz Rollhäuser hat mitten in Berlin, rund um das nachgebaute Berliner Stadtschloss eine Reihe akustischer Miniaturen platziert.

Deutschlandfunk Kultur eröffnet das Humboldt Forum! Es gibt nichts zu sehen, aber viel zu hören. Der Hörfunkautor Lorenz Rollhäuser hat mitten in Berlin, rund um das nachgebaute Berliner Stadtschloss eine Reihe akustischer Miniaturen platziert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Audiowalks im öffentlichen Raum Radioortung ist eine Audiowalk-Reihe von Deutschlandfunk Kultur. (Deutschlandfunk Kultur / Sebastian Wagner)

RADIOORTUNG

Hörspiele für Selbstläufer

Radioortung ist eine mobile Hörspielreihe von Deutschlandfunk Kultur. Die Hörspiele für Selbstläufer schalten sich in den öffentlichen Stadtraum ein und erzählen Geschichten, die unter der heute sicht- und hörbaren Oberfläche liegen.

69. Hörspielpreis der Kriegsblinden Die Autoren Zeitblom und Wittmann. (Mirjam Siefert)

"AUDIO. SPACE. MACHINE"

"AUDIO.SPACE.MACHINE" von wittmann/zeitblom , eine Produktion von Deutschlandfunk in Koproduktion mit NDR und SWR, gewinnt den Hörspielpreis der Kriegsblinden – Preis für Radiokunst. Das gab eine 15-köpfige Jury unter Vorsitz der Kulturwissenschaftlerin Gaby Hartel bekannt.

Dieter Jandt im DREIERPACK Dieter Jandt ( Thomas Kuske)

Konkrete Abstraktheiten

Glück, Neid, Ekel, Ferne, Lärm – mit all diesen scheinbar eher abstrakten Dingen hat sich der Feature-Autor Dieter Jandt in seinen Radiosendungen beschäftigt: Höchst lebendig und sehr konkret! Und oft mit einer großen Prise Humor und reichlich Lebensweisheit.

Hörtipp Die Künstlerin Maria Thereza Alves im Botanischen Garten Berlin (Deutschlandradio / Caren Miesenberger)

Das Klangkunst-Projekt "You Will Go Away One Day But I Will Not"

Die Künstlerin Maria Thereza Alves und die Komponistin Lucrecia Dalt haben mit ihrer Sound-Installation im Berliner Botanischen Garten ein faszinierendes Hörerlebnis geschaffen, das die Besucher in die Klangwelt des brasilianischen Urwalds eintauchen ließ und nun seinen Weg ins Radio gefunden hat. Klangkunst-Redakteur Marcus Gammel über ein außergewöhnliches akustisches Experiment.

Zum "Hörspiel des Monats Dezember" Georg Büchner, deutscher Dramatiker ("Dantons Tod"), geboren am 17. Oktober 1813 in Goddelau bei Darmstadt, gestorben am 19. Februar 1837 in Zürich. (picture alliance / dpa / Sebastian Kahner)

Webers Woyzeck

"Webers Produktion ist reduziert, aber in ihrer Gestaltung höchst effektiv und gerade dadurch umso eindringlicher und wirkmächtiger", so heißt es in der Begründung der Jury der Akademie der Darstellenden Künste, die Stefan Webers "Woyzeck"-Inszenierung zum Hörspiel des Monats wählte. Michael Langer sprach mit dem Schweizer Regisseur und Sounddesigner über sein Stück.

Hörspielmagazin 03/20 Eine Lautsprecherbox hängt in einer Disco und wird durch das Licht leicht lilafarben angestrahlt (imago / David Heerde)

Neues aus der Welt der akustischen Kunst

In dieser Ausgabe stellen wir das Hörspiel des Monats vor: „Woyzeck“ nach dem Theaterstück von Georg Büchner. Wir sichten kritisch die Neuproduktionen im März und lernen den Hörspielkomponisten Andreas Bick kennen. Außerdem ein Blick auf das Klangkunstprojekt „You will go away one day but I will not“. Und eine notwendige Erinnerung an die „Karlsruher Postulate“, die bei den ARD-Hörspieltagen aufgestellt wurden.