Hörspiel, vom 05.05.2019, 18:30 Uhr

Hörspiel über Dienstmädchen in Berlin 1899Das Parkett ein spiegelnder See

Von Ursula Krechel
Zwei Dienstmädchen um 1910 in Berlin (picture alliance / dpa)
Zwei Dienstmädchen um 1910 in Berlin (picture alliance / dpa)

Im Sommer des Jahres 1899 wurden in Berlin große öffentliche Volksversammlungen abgehalten. Auf der Rednertribüne standen Dienstmädchen, Köchinnen, Stubenmädchen, Kinderfräulein aus herrschaftlichem Haus. Sie klagten das Ende ihres Sklavendaseins ein und berichteten über die selbstverständlichen Zumutungen, denen sie ausgesetzt waren. Ursula Krechel hat Dokumente aus dem Leben der Dienstmädchen gesammelt und ihnen versuchsweise fiktive Lebensläufe anprobiert.


Das Parkett ein spiegelnder See
Von Ursula Krechel
Regie: Bernd Lau
Mit: Lisa Kreuzer, Ulrike Bliefert, Susanne Schaefer, Suzanne von Borsody, Edith Heerdegen, Vladimir Weigl, Ingeborg Engelmann, Melanie de Graaf, Renate Grosser, Christiane Hamacher, Dinah Hinz, Edda Seippel, Marianne Weber-Riedel, Peter Dirschauer, Michael Lenz, Franz Rudnick, Karl Maria Schley, Joachim Wichmann u.a.
Ton: Günter Hess
Produktion: BR/WDR 1979
Länge: 68'27

Anschließend:
Das Gelichter
Kurzgeschichte von Irmgard Maenner
Über heutige Arbeitsverhältnisse im Bereich der Pflege.
Gelesen von Maria Hartmann
Länge: 15'37


Ursula Krechel, geboren 1947 in Trier, schreibt Theaterstücke, Hörspiele, Essays, Prosa und Lyrik. Studium der Germanistik, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte in Köln. Lehrtätigkeit an verschiedenen Universitäten. 1969–1972 Dramaturgin an den Städtischen Bühnen Dortmund. 1972 Promotion mit einer Arbeit über Herbert Ihering. Lebt in Berlin. Ihre Romane "Shanghai fern von wo" (2008) und "Landgericht" (2012, Deutscher Buchpreis) beschreiben das Leben jüdischer Flüchtlinge im Exil und die Rückkehr eines Emigranten nach Deutschland. Hörspiele: "Der Kunst in die Arme geworfen" (BR 1982), "Bilderbeben" (BR 1991), "Im Ohrensaal" (BR 1995), "Unendliches Türenschlagen" (NDR 1997), "Festbeleuchtung der Nacht" (DKultur 2007) und "Wenn man ein gleichschenkliges Dreieck auf den Kopf stellt" (SWR 2013).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!