Hörspiel, vom 23.05.2021, 18:30 Uhr

Hörspiel nach Boris PasternakDoktor Schiwago (1/3)

Bearbeitung: Ernst Schnabel
Moskau, Nikolaus-Bahnhof, um 1904/05 (picture alliance / akg-images)
Moskau, Nikolaus-Bahnhof, um 1904/05 (picture alliance / akg-images)

Der epische Roman erzählt die Lebensgeschichte des russischen Arztes und Dichters Juri Andrejewitsch Schiwago, der sich vom sensiblen Kind zum Sozialisten und schließlich zum Dissidenten entwickelt. Breiten Raum nimmt in der Handlung das Verhältnis zu seiner Geliebten Larissa ("Lara") Antipowa ein. Der Roman verknüpft zahlreiche Handlungsstränge, an denen Hunderte von Personen beteiligt sind, zu einer komplexen Gesamterzählung. Charakteristisch für diese Handlungsführung sind vielfache Überkreuzungen: Immer wieder erscheinen Personen rein zufällig in solchen Handlungssträngen, in denen sie unter Gesichtspunkten der Wahrscheinlichkeit eigentlich gar nicht vorkommen dürften. Eine der zentralen Botschaften des Romanes ist die, dass die Welt nicht einfach in zwei Lager gespalten ist, sondern dass die scheinbaren Abgründe immer durch die überraschendsten Verbindungen überbrückt sind.


Doktor Schiwago (1/3)
Nach dem Roman von Boris Pasternak
Übersetzung aus dem Russischen: Reinhold von Walter
Bearbeitung: Ernst Schnabel
Mit: Gert Westphal, Joana Maria Gorvin, Ludwig Cremer, Lola Müthel, Eduard Marks, Kurt Lieck, Gerda Maurus, Harry Grünek
Regie: Otto Kurth
Produktion: WDR/NDR/SWF/RIAS Berlin 1958
Länge: 89'00

Teil 2 am 24. Mai, um 18.30 Uhr
Teil 3 am 30. Mai, um 18:30 Uhr


Boris Pasternak im Jahr 1958 (AP)Boris Pasternak im Jahr 1958 (AP)Boris Pasternak (1890–1960) studierte Musik, dann Philosophie. Erster Lyrikband 1914. Lebte in der Stalin-Zeit zurückgezogen als Übersetzer. "Doktor Schiwago" erschien 1957 auf Italienisch bei Feltrinelli. 1958 Nobelpreis für Literatur.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!