Seit 13:05 Uhr Länderreport

Montag, 22.10.2018
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 05.08.2018

Einpersonen-Hörspiel mit Otto SanderDer graue Gast

Von Giorgio Gaber

Podcast abonnieren
Wanderratte (imago stock&people)
Wanderratte (imago stock&people)

Ein Mann flieht aus der Stadt in ein Haus auf dem Land, um endlich allein zu sein und zu sich selbst zu finden. Während er für seinen Schreibtisch den rechten Platz sucht, hört er ein merkwürdiges Geräusch und findet sich schließlich einer biestig blinzelnden Ratte gegenüber. Ein Zweikampf beginnt, geführt mit allen Mitteln, in dem sich das Tier auch der niederträchtigsten Intelligenz des Menschen gewachsen zeigt. Der graue Gast wächst sich zu einem Alptraum aus. Wer wird den Krieg gewinnen?

Der Schauspieler Otto Sander im Juni 2006 (Deutschlandradio / Sandro Most)Der Schauspieler Otto Sander im Juni 2006 (Deutschlandradio / Sandro Most)

Der graue Gast
Von Giorgio Gaber
Übersetzung aus dem Italienischen: Frank Heibert
Regie: Christiane Ohaus
Mit: Otto Sander
Am Schlagzeug: John Marshall
Ton: Peter Nielsen
Produktion: RB 1996

Länge: 89'22

Giorgio Gaber, geboren 1939 in Milan, war Musiker, Schauspieler und Autor. Komponierte eines der ersten italienischen Rockstücke ("Ciao ti dirò", 1958). 1994 veröffentlichte Gaber zusammen mit Sandro Luporini einen Band mit Texten, viele davon für das Theater. Davon liegt nur "Der graue Gast" ("Il Grigio") auf Deutsch vor. Gaber starb 2003 in Camaiore.

Hörspiel

Hörspiel über das VerlassenRuhepuls, Rom
Jean Szymczak, Veronika Bachfischer und Anouschka Trocker (v.lks.) (Deutschlandradio / Sandro Most)

Auf der Aussichtsplattform der Blick durchs Fernrohr vom Hügel auf die Stadt. Ein Er, eine Sie, ein Padre Squirrel nebst 32 oder 34 Eichhörnchen, die zum richtigen Zeitpunkt zur Hilfe kommen. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur