Klangkunst, vom 30.11.2018

Audio-Performance von Nástio Mosquito und Martin HirschNm|mH

Von Nástio Mosquito und Martin Hirsch
Nástio Mosquito (Katy Otto )
Nástio Mosquito (Katy Otto )

Nástio Mosquitos Name ist Programm: Wo dieser Künstler zusticht, da juckt es. In seinen multimedialen Arbeiten stellt er Fragen wie "Wofür würdest Du sterben?" oder "Bist Du ein Killer?", nennt den heutigen Menschen einen "respektablen Dieb", immer auf der Suche nach kulturellen Bausteinen für die eigene Identität.

Nástio Mosquito und Martin Hirsch bei ihrer Performance im Haus der Kulturen der Welt Berlin (Katy Otto)Nástio Mosquito und Martin Hirsch bei ihrer Performance im Haus der Kulturen der Welt Berlin (Katy Otto)

Nástio Mosquito und Martin Hirsch bei ihrer Performance im Haus der Kulturen der Welt Berlin (Katy Otto )Nástio Mosquito und Martin Hirsch bei ihrer Performance im Haus der Kulturen der Welt Berlin (Katy Otto )

Nástio Mosquito im Haus der Kulturen der Welt Berlin (Katy Otto )Nástio Mosquito im Haus der Kulturen der Welt Berlin (Katy Otto )

Für das Rahmenprogramm der Ausstellung "Radiophonic Spaces" im Berliner Haus der Kulturen der Welt entwickelte er eine Audioperformance über das Thema Kommunikation: Wo findet sie statt und wie funktioniert sie im Digitalzeitalter als persönliches Erlebnis?


Ursendung
Nm|mH
Von Nástio Mosquito
Mit: Nástio Mosquito und Martin Hirsch
Produktion: HKW/Deutschlandfunk Kultur 2018
Länge: 40'28


Anschließend:
Transient Attention Span
Konzertmitschnitt von der Langen Nacht der Museen 2014 in Weimar - Martin Hirsch live im Gaswerk
Länge: 15'47