Seit 08:00 Uhr Nachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 08:00 Uhr Nachrichten
 
 

Feature / Archiv | Beitrag vom 12.10.2016

Reihe: Geld und WutHeimatlos - Tokios digitale Tagelöhner

Von Serotonin

Tokio (picture alliance / dpa / Foto: Friso Gentsch)
Sie werden immer mehr: gut ausgebildete junge Japaner, die sich dem System der Festangestellten verweigern. (picture alliance / dpa / Foto: Friso Gentsch)

Sie nennen sich selbst "Freeter" - eine Wortschöpfung aus dem englischen "free" und der letzten Silbe des deutschen Wortes "Arbeiter" - und sie werden immer mehr: gut ausgebildete junge Japaner, die sich dem System der Festangestellten verweigern.

Nicht alle freiwillig, aber doch frei. Manche von ihnen wohnen sogar in Internet-Cafés und suchen sich dort online Arbeit. Ihre Habe passt in einen Rucksack. Einige Cafés stellen für diese digitalen Obdachlosen die Infrastruktur bereit - und machen gute Geschäfte mit ihnen.

Realisation: die Autoren
Mit: Jule Böwe, Bernhard Schütz
Autorenproduktion im Auftrag von WDR / SWR / Deutschlandradio Kultur 2011

Länge: 53'02

Serotonin ist das Autorenduo Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch, 1964 und 1963 in Berlin geboren. Die Japanologin und der studierte Robotiker schreiben und produzieren seit 2002 in ihrem eigenen Studio Hörspiele, Hörbücher, Features. Zuletzt: "Der Kapitän segelt nach Amazon" (Autorenproduktion SWR 2015).

Hörspiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur