Seit 22:30 Uhr Studio 9 kompakt

Donnerstag, 19.04.2018
 
Seit 22:30 Uhr Studio 9 kompakt

Feature / Archiv | Beitrag vom 13.12.2014

BoNT

Oder: Die Krankheit, die es nicht gibt

Von Nora Bauer

Podcast abonnieren
Braun weiße Kühe stehen und liegen am 27.09.2014 in der Nähe von Xanten (Nordrhein-Westfalen) auf einer Weide. (picture alliance / Horst Ossinger)
Nicht nur Kühe sind davon betroffen: BoNT - das Bakterium als Ursache von Erkrankungen (picture alliance / Horst Ossinger)

BoNT steht für Botulinum Neurotoxin, ein Nervengift und Stoffwechselprodukt der Bakterienspezies Clostridium Botulinum. Nicht nur Kühe erkranken durch das Bakterium, sondern auch Menschen. Für die Behörden existiert der chronische Botulismus aber nicht.

Sie geht auf Bauernhöfe, wo seit einigen Jahren Hochleistungsmilchkühe erkranken – auch Menschen haben sich schon angesteckt. Sie besucht Veterinärmediziner und Toxikologen, die das Bakterium als Ursache vermuten: es wird mit der Nahrung aufgenommen, vermehrt sich im Darm und produziert dort sein tödliches Gift. Schließlich befragt sie Aufsichtsbehörden, denen der Verdacht auf chronischen Botulismus gemeldet wird. Doch für die Behörde existiert die Krankheit nicht. Auf einmal geht es nicht bloß um Kühe: Gärreste aus Biogasanlagen, die auf die Böden als Dünger ausgebracht werden, stehen im Verdacht, kontaminiert zu sein.

Regie: die Autorin
Mit: Ulrike Schwab, Volker Risch
Ton: Christoph Bette
Produktion: Deutschlandradio Kultur / NDR 2014

Länge: ca. 54'32

Nora Bauer, geboren 1960, lebt in Köln. Radio-Autorin und Regisseurin für zeitgenössische Oper. Zuletzt: "Lange Nacht über die Hanse" (DLF/Deutschlandradio Kultur 2014).

 

Mehr zum Thema:

Feature-Reihe - Warenkunde
(Deutschlandradio Kultur, Feature)

Feature

weitere Beiträge

Hörspiel

Hörspiel: Der mit den Tieren sprichtDie Unruhe
Valère Novarina und Jens Harzer im April 2017 im Berliner Ensemble (Deutschlandfunk Kultur / Anke Beims)

Was wäre beunruhigender als eine plötzlich verstummte Sprache? Valère Novarinas "Die Rede an die Tiere" wurde 1986 in Paris uraufgeführt. "Ich glaube nicht, dass jemals Präziseres, Heftigeres, Hellsichtigeres ausgesprochen wurde über die Techniken des Schreibens", so sein Schriftstellerkollege Philippe Sollers.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur