Feature, vom 19.01.2019

Zehn Jahre nach der Förderschule Klassentreffen

Von Urs Spindler und Arne Schulz
Christian, Daniel, Tobias, Carsten und Patrick (v.lks.). Fünf Junge Männer (zwei sitzende, dahinter drei stehende), lächeln in die Kamera (Arne Schulz und Urs Spindler)
Christian, Daniel, Tobias, Carsten und Patrick (v.lks.) (Arne Schulz und Urs Spindler)

Als Zivi begleitete Autor Arne Schulz die Klasse 10b an der Regenbogenschule, einer Förderschule mit Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung. Wie sieht es zehn Jahre später aus? Was ist aus dem Duo Patrick und Christian geworden? Aus Carsten, der schon ein Praktikum als Lagerist gemacht hatte? Aus Daniel, der immer lachte, und aus Ömer, der Seele der Klassengemeinschaft? Von vielen Schülern fehlt jede Spur. Bis eine Nachricht von Ömer eintrifft: Einladung zum Klassentreffen.


Ursendung
Klassentreffen
Zehn Jahre nach der Förderschule
Feature von Urs Spindler und Arne Schulz
Regie: Giuseppe Maio
Mit: Jonas Minthe
Ton: Tobias Falke und Angelika Körber
Produktion: NDR/Dlf Kultur 2018
Länge: 54'20



Urs Spindler, geboren 1988 in Bielefeld, leitet das Redaktionsbüro "Die Brueder" in Hamburg. Mit Arne Schulz hat er früher in einer WG gewohnt - seit 2012 schreiben sie gemeinsam Radiofeatures, u.a. "Milaims Traum - Junge Kosovaren und die Sehnsucht nach Europa" (NDR 2013) und "Maria wird reisen" (NDR/RBB 2016).

Arne Schulz, 1987 in Münster geboren, arbeitet als Redakteur für Wirtschaft und Soziales für NDR Info. Er lebt mit seiner Familie in Hamburg.