Hörspiel, vom 18.04.2020, 20:05 Uhr

Thomas Pynchons Opus MagnumDie Enden der Parabel / Gravity's Rainbow

Nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Pynchon

Die Produktion des Hörspiels "Die Enden der Parabel" nach dem Roman des amerikanischen Schriftstellers Thomas Pynchon ist in jeder Hinsicht ein Großprojekt. Erstmalig hat der Autor einer Bearbeitung seines Opus Magnum zugestimmt. In der Regie von Klaus Buhlert ist ein fast 14-stündiges, hochkarätig besetztes Hörspiel entstanden. Die Radiopremiere im Deutschlandfunk startet mit einer großen Pynchon-Radionacht vom 18. auf den 19.April 2020.

Thomas Pynchon: Die Enden der Parabel
Thomas Pynchon: Die Enden der Parabel

Das gesamte Hörspiel "Die Enden der Parabel / Gravity's Rainbow" kann vom 18. bis zum 25. April 2020 online oder über die Dlf Audiothek gehört werden.

Unsere Sendetermine:

Sa, 18.04.2020
20:05 - 00.00 Uhr Folge 1 - 8

So, 19.04.2020
00:05 - 06:00 Uhr - Folge 9 - 20

Di, 21.04.2020
20:10 - 21:00 Uhr - Folge 21

Sa, 25.04.2020
20:05 - 22:00 Uhr - Folge 22 - 25

Di, 28.04.2020
20:10 - 21:00 Uhr - Folge 26

Sa, 02.05.2020
20:05 - 22:00 Uhr - Folge 27 - 30

Di, 05.05.2020
20:10 - 21:00 Uhr - Folge 31 - 32

Installieren Sie die Dlf Audiothek  (Deutschlandradio)Installieren Sie die Dlf Audiothek (Deutschlandradio)

"Die Enden der Parabel" (Originaltitel: "Gravity's Rainbow") erschien 1973 und gilt als radikalster und zugleich bedeutendster Roman der Postmoderne und Pop-Literatur. Er erzählt von einer Welt in Auflösung und Anarchie, dem Kampf um Freiheit und Identität und hat bis heute nichts von seiner Aktualität verloren.

Pynchons Roman spielt in der Zeit des Zusammenbruchs des NS-Staates (Ende 1944 bis Herbst 1945). Schauplätze sind London und das besiegte Deutschland. Allgegenwärtiger Bezugspunkt ist die V2-Rakete, die Nazi-Vergeltungswaffe aus Peenemünde, mit ihrer gleich einer Parabel verlaufenden Flugkurve. Eine der Hauptfiguren ist der amerikanische GI Tyrone Slothrop. Bevor die V2 einschlägt, stellt sich bei ihm eine Erektion ein. Er ist ein lebendiges Frühwarnsystem, das nicht nur die Alliierten für sich nutzen wollen.

Der britische Officer Pirate Prentice und die holländische Doppelagentin Katje suchen schließlich mit Slothrop in einer wilden Verfolgungsjagd nach dem Geheimnis seiner Konditionierung, die sich hinter dem Raketenmodell 0000 verbirgt. Sie reisen durch ein vom Krieg zerstörtes Deutschland, in dem Anarchie und Paranoia herrschen, und begegnen dort alten Nazis, noch immer kämpfenden Truppen der Hereros, russischen Agenten und international verzweigten Einflusssphären der IG Farben.
Pynchons Roman zeichnet auf der Folie des historischen Kriegsendes den Menschen in seinem Kampf um den letzten Rest seiner Freiheit und Identität.

DIE ENDEN DER PARABEL / GRAVITY’S RAINBOW
nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Pynchon
aus dem amerikanischen Englisch von Elfriede Jelinek und Thomas Piltz

Mit: Felix Goeser, Franz Pätzold, Bibiana Beglau, Corinna Harfouch, Wolfram Koch, Manfred Zapatka, Jens Harzer, Golo Euler u. v. a.

Hörspielbearbeitung, Musik und Regie: Klaus Buhlert
Produktion: SWR / DLF 2020
Redaktion: Manfred Hess / Sabine Küchler

Mehr zum Thema:

Jenseits der Null
Das Hörspielprojekt Thomas Pynchon: "Die Enden der Parabel / Gravity's Rainbow"
Ein Feature von Ulrich Sonnenscheinehr

Das Realisationsteam (PDF-Datei)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!