Feature, vom 06.02.2019

Taste the WasteSchnibbelparty

Zucchini wird auf einem Brettchen in kleine Würfel geschnitten, (picture-alliance / dpa / Xamax)
Kochen mit dem, was andere wegwerfen (picture-alliance / dpa / Xamax)

Talley Hoban taucht in der Nacht. Nach Ladenschluss klettert sie in Müllcontainer der Supermärkte und sucht nach Lebensmitteln, die noch genießbar sind - um sie vor der Vernichtung zu retten, also zuzubereiten und zu essen. Und sie sammelt Spenden für sich und andere bei Gemüse- und Kartoffelbauern: Brokkoli, Salat, Gurken. Außer Kaffee und Milch kauft sie kaum etwas ein. Die gebürtige Amerikanerin findet, dass zu viel gekauft und zu wenig gegessen wird. Sie hat ihr Leben geändert und nennt sich heute "urbane Selbstversorgerin".


Schnibbelparty
Talley Hoban taucht nach Essen
Von Frank Bowinkelmann
Regie: Nikolai von Koslowski
Ton: Sven Kohlwage
Produktion: NDR 2015
Länge: 50’23


Frank Bowinkelmann, 1962 in Düsseldorf geboren, ist Journalist und arbeitet als Hörfunk- und Dokumentarfilmautor für öffentlich-rechtliche Sendeanstalten zu den Themen Wissenschaft, Umwelt und Verbraucherschutz. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des foodsharing e.V. und ist seit 2015 erster Vorsitzender des Vereins. 2012 gewann er zusammen mit Valentin Thurn den Journalistenpreis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung in der Kategorie Hörfunk für den Beitrag ‚Frisch auf den Müll. Warum verschwenden wir so viele Lebensmittel?’ (WDR).