Hörspiel, vom 13.04.2021, 20:10 Uhr

Hörspiel von Sean O’CaseyDas Ende vom Anfang

Von Sean O’Casey

Das bisschen Arbeit kann doch nicht so schlimm sein. Bauer Darry will es seiner Frau zeigen und übernimmt für einen Tag den Haushalt. Und damit nehmen die Dinge ihren tragikomischen Lauf.

Farmhaus (imago stock&people / All Canada Photos)
. (imago stock&people / All Canada Photos)

Darry Berill, ein irischer Bauer, und seine Frau Lizzie streiten darüber, wer mehr zu arbeiten hat: er auf Feld und Wiese, oder sie in Haus und Hof. Großsprecherisch verkündet Darry, Lizzies Arbeit sei ein Kinderspiel. Diesmal macht Lizzie ernst, sie geht die Wiese mähen, Darry muss nun wohl oder übel die Hausarbeit machen. Zusammen mit seinem Nachbar Barry Derril, der helfen will, versucht er sich als Hausmann. Es geht aber nach und nach zuerst das Geschirr, dann die Zimmereinrichtung, dann schließlich das ganze Haus zu Bruch. Die heimkehrende Lizzie findet einen Trümmerhaufen und zwei arg lädierte Männer vor.

Das Ende vom Anfang
Von Sean O’Casey
Aus dem Irischen von Maik Hamburger und Adolf Dresen
Bearbeitung: Karl E. Horbol
Regie: Horst Liepach
Komposition: Reiner Bredemeyer
Mit Günter Naumann, Jürgen Holtz und Käthe Reichel
Produktion: Rundfunk der DDR 1983

Abonnieren Sie unseren Newsletter!